Zweisamkeit

27. November 2013 nach manu | 7 Kommentare

IMG_5799
Ja, das ist heute mein Thema, denn zu zweit kann man viele tolle
Sachen machen, zum Beispiel nähen, immer Dienstags, nicht regelmäßig…
aber immer öfter. Letzten Dienstag sind diese Engel entstanden, einer
(der rechte)wurde gestern fertig gestellt. Und ich muss sagen, für den
ersten Tildaengel sieht er doch bestens aus!
IMG_5806
Gestern Abend haben wir das Ebook von Constanze, Nach Stich
und Faden, ausprobiert.
Das sind meine 2 Tassenwichtel, die machen irre Spaß und
süchtig…
IMG_5805
und das sind die zwei meiner besseren Nähhälfte!
Wir nähen meist von 19 Uhr bis plus/minus 24 Uhr, wenn wir
mal dran sind, dann gibt es kein Halten mehr.
Was mich etwas traurig macht, dass der Weg bald 4x so lange
wird, bis wir miteinander nähen können, aber wir werden das
schon irgendwie hinbekommen, gell???
IMG_5808
Seit Sonntag bin ich am dekorieren, die beiden PyjamaSanta
haben es sich wieder in ihrem Korbbett gemütlich gemacht und
begrüßen alle, die die Haustür reinkommen.
IMG_5809
Wenn wir weiter gehen, steht links die Gänsekiste, sie
schnattern den ganzen Tag…
IMG_5810
Nun stehn wir im Wohnraum, leicht nach rechts schauend,
entdecken wir die 2 Maileg Wichtel, die hab ich mir letztes
Jahr gegönnt. Vorhin hab ich mir wieder was von Maileg bestellt,
was, das wird noch nicht verraten…
IMG_5811
Den Blick nun leicht nach links drehend, mein GG und ich, lach.
Vor 4 Jahren bekam er die ganze Family als Weihnachtswichtel von
mir geschenkt, zum 40.!
IMG_5812
Die zwei sind nach der Nähanleitung von Katrin Klose entstanden.
IMG_5816
Jetzt laufen wir ein Stückchen vor nach rechts, die beiden mit
dem Schlitten haben wir letztes Jahr auf einem Weihnachtsmarkt gekauft.
IMG_5814
Weiter laufend entdecken wir die Elchkissen, das Große habe ich
genäht, das kleine war ein Geschenk von Daniela aus der Schweiz.
IMG_5813
Rechts davon auf dem Schrank stehen 2 von ganz vielen ausgesägten
Elchen, die haben mir Marita und ihr GG in Zweisamkeit gesägt,
geschliffen und zum Teil mit gestricken Schals versehen.
IMG_5815
Der Schaukelelch war eines meiner ersten Elchnähaktionen, wurde
auch in Zweisamkeit hergestellt, für den Schlitten und die Montage
war mein GG mit von der Partie.
IMG_5825
Richtung Küche begegnen wir einem Santa mit Weihnachtshase,
die beiden sind seit Jahren unzertrennlich.
Darunter wohnen die zwei kleinen Maileg Wichtel, die hab ich
beim ersten Winterurlaub an der Ostsee gekauft,2009.
IMG_5823 IMG_5824
Neben den beiden hat es sich Santa mit Rentier in der Wanne
gemütlich gemacht, dieser Santa hat immer etwas sonderliche Ideen,
aber es gefällt ihm so, lach.
IMG_5826
Zwei ganz wichtige Gesellen sitzen ganz in meiner
Nähe vom Esstisch. Den karierten Elch bekam ich von einer
lieben Bekannten und den Elch dahinter von Inga, beide
Damen wohnen gar nicht so weit von einander entfernt.
Zu Inga habe ich immer noch herzhaften Kontakt.
IMG_5827
Zweisamkeit üben auch meine Hände in der Küche,
momentan bei der Weihnachtsbäckerei und da braucht man
ja auch 2 Ofenhandschuhe, die hab ich letzten Dezember in
Form eines Adventskalenders von Ulla bekommen.
IMG_5818
So, nun gehn wir wieder hinaus fürs erste. Bald kann ich
Euch noch mehr zeigen. Gestern fing ich auch an, vor der Haustüre
zu dekorieren, hier ein kleiner Teil davon.
Zum Weihnachtsmarkt gibt es nicht viel zu sagen, doch…
eigentlich schon, aber ich möchte meinen Unmut hier nicht
so rauslassen. Das Wetter war besch…und die Leute blieben
aus, es war kalt, feucht, so daß ich nach 2 Stunden abgeräumt
habe, so weit…so gut…oder auch nicht.
Desto mehr erfreu mich an den Tassenwichteln…
IMG_5804
Und Euch wünsche ich viel Muse bei den Vorbereitungen
für den ersten Advent.
Zieht Euch warm an, falls ihr raus müsst, wir haben
aktuell -6 Grad.
Liebe und wärmende Grüße, ich drück Euch mal ganz fest,
dann wird uns warm!
Manu

Ich bin sooo verliebt….

18. Februar 2013 nach manu | 9 Kommentare

IMG_4434
..in das neue Heft Tildas Sommerliv! Es ist ein Traum in Blau, die junge Dame und die
Waale mussten gleich her. Am Samstag bekam ich das Heft von Chrissie und am Abend war
das süße Fräulein schon fast fertig, am Sonntag waren die Waale dran.
IMG_4432
Meine Männer haben mir sehr dabei geholfen, sie waren im Fußballfieber und so
hatte ich freie Hand ( Kuchen fiel dies Wochenende flach….hat aber keiner gemerkt,
vor lauter Begeisterung dass Freiburg das Spiel gewann…)
IMG_4427
Die Jacke war ganz fix gestrickt und Madame war hin und her gerissen, sich gleich noch
eine Segeljacke zu kaufen.., die hat sie nun bei der Schneiderin ihres Vertrauens bestellt.
In 2 Tagen kann sie die abholen, die Stoffauswahl war nicht leicht, sie hat auch schon
ihren Kopf…
IMG_4433
Bei uns zwitschern die Vögel, ich glaub , sie wollen nun auch Frühling, obwohl
ab Donnerstag das nächste skandinavische Tief hier eintreffen soll mit Kälte und
Schnee…
Egal, dann näh ich weiter, denn im Heft findet Frau noch Fruchteis, Quallen und
Seeigel, Blümchen und einen schönen Schal und dann kam mir die Idee, was ich mit
einer alten Schreibtischschublade anstellen könnte und den Walen…
Lasst Euch überraschen!
Hier wird übrigens schon schwer für Ostern gewerkelt, die Hasen sausen im ganzen
Haus herum und sind sehr fleißig, davon dann mehr am nächsten Wochendende.
Ich würde es so gern schon posten,aber ich finde Tildas Sommerliv hat es verdient,
einen eigenen Post zu bekommen. Das Heft ist voller Liebe und Wärme gestaltet,
es lohnt sich es zu kaufen.
IMG_4431
Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche.
Ich geh nun erst mal arbeiten.
Habt eine gute Zeit
Eure Manu

Es ist einfach traumhaft schön

8. Oktober 2012 nach manu | 10 Kommentare


und lag im Briefkasten als ich von der Arbeit kam, liebe Chrissie (Engelwerkstatt), danke
für das schnelle Versenden.
Gleich für Inga:

Das ist alles tolles drinnen:
Buchstaben für Christmas, Jule,Balletdamen, Rosen,Balletschuh als Geschenktüte,
Pinnwand,Tassendamen, Teekanne, Kuchen, Pilz, welche auch als Nadelkissen Verwendung
finden,Kannenwärmer,Mug rugs,Nussknacker, Pinocchio,Stiefel, Kissen,Reh,
ein Minibärchen, dass man in vielen Variationen nähen kann,Papierbasteleien,
Prinzessin (auf der Erbse)und im Wandbehang,Täschchen,Mäuse in versch. Größen,
Engelhuhn,Herz.
Das Buchcover ist so wie die Ideenhefte und das Buch umfaßt 158 Seiten, sagenhaft
erklärt und bebildert wie immer.
Ich kann es nur empfehlen..ich blätter gleich noch mit einer Tasse Tee!
Mittlerweile ist Anna, die Puppe von Linus, eingetroffen. Linus hat ihr noch ein Bild
gemalt und ihr noch ein Schnuffeltuch mitgegeben.

Lieber Linus, ich werde ganz vorsichtig mit ihr sein und versuche mich zu beeilen.
Und falls du zwischendurch Sehnsucht hast, dann ruf einfach an und dann kannst du
sie mal drücken kommen.
Liebe Grüße
Manu

Zurück aus Hamburg und die Küche bleibt weiterhin kalt

3. August 2012 nach manu | 14 Kommentare


Nun kann ich das Mitbringsel für Jule ja einstellen, sie hat sich nun schon
bei ihr eingewöhnt! Nur die Tasche werde ich noch nachliefern, da ich am Abend vor
der Abreise noch bis 21 Uhr mit der Dame beschäftigt war, aber die Tasche ist
ja genau das, was die Dame ausmacht.
In Hamburg war es sehr schön, den einzig verregnete Tag hatten wir bei Jule
verbracht, konnten aber noch draußen Mittagessen und auch einen schönen kleinen
Ausflug machen. Danke noch mal für den tollen Sonntag!
Da wir für den Besuch bei Jule ein Auto gemietet hatten, sind wir am Samstag
in unsere alte Heimat nach Kappeln und nach Eckernförde gefahren, nach dem es
in Kappeln noch geregnet hatte, kam in Eckernförde die Sonne raus. Wir machten
einen Abstecher in meinen Lieblingsladen und haben sogar einiges nettes gefunden:

Danach suchten wir uns einen sonnigen Platz im Strandkorb am Hafen und
ließen uns dies schmecken:

Am Montag fuhren wir ins Alte Land, zuerst nach Jork und dann nach Stade,
eine sehr schöne Stadt. In Jork haben wir uns in diese Lampe verliebt und
sie nach Hause schicken lassen, da wir ja mit dem Zug unterwegs waren.
Heute kam sie an:

In Hamburg waren wir natürlich auch im Elkline Shop, da ging einiges mit,
es ist aber auch noch unterwegs, da wir ja für die Kinder auch Mitbringsel dabei
hatten, die haben wir auch per Post zu uns nach Hause geschickt, aber die
Tasche musste ich natürlich gleich benutzen:

In Stade sind mir noch so einige Elche über den Weg gelaufen, die sind aber
noch in der Kiste auf dem Weg hierher, grins!
Zu Hause angekommen, fand ich das tolle Schild von Daniela vor:

Liebe Daniela, das ist ein ganz persönliches Geschenk für mich, ich finde es total
toll, vielen lieben Dank dafür in die Schweiz!
Da ich ja nun noch 5 Wochen Ferien vor mir habe und davon auch noch einige
Zeit in Österreich verbringen werde, werde ich das Schild nun für Euch aufhängen:

Genauer gesagt, bis Mitte September und dort werde ich dann die eingetroffenen,
neuen Elchmitbewohner vorstellen.
Habt eine gute Zeit bis dahin.
Liebe Grüße
Manu

Zuckerstangen

3. November 2011 nach manu | 6 Kommentare


ganz ohne Kalorien. Das schöne Band hab ich Rosaline zu verdanken!
Die gingen nun ganz schnell, am Dienstag den Stoff gekauft, abends aufgezeichnet,
gestern genäht, gewendet und gestopft, am Abend bis halb 12 zugenäht.
Wenn nur immer alles so schnell ginge!
Die Schnitte sind in der skandinavischen Winterzeit zu finden.
Nun werden wir Plätzchen Teig richten und Engelsaugen backen und meine russischen
Damen werden heute wohl auch noch fertig.
Ein herzlich Willkommen den neuen Leserinnen, freut mich , dass ihr mich nun auch
zu Hause besuchen kommt.
Liebe Grüße
Manu

Schiffe die Zweite

18. Juni 2011 nach manu | 9 Kommentare

Diese zwei Boote werden nächste Woche in See stechen.

Sie wurden von ihren zukünftigen Besitzerinnen so gewünscht und sind das Resultat eines Preisausschreibens im Tilda Forum.

Bei dem blau/weißen Segelboot entschloss ich mich spontan, ihm einen Namen zu geben. Da ich noch vom Stoffrand übrig hatte dachte ich mir, der Name passt voll und ganz.

Damit wäre die Maritime Deko ja fast abgeschlossen, nächste Woche wird im Haus um dekoriert, auf Sommer!

Ich werde mich am Wochenende einem weiteren Meeresbewohner widmen, er schwamm mir erst diese Woche im Internet über den Weg und er wird sich im Laufe der nächsten Woche hier zeigen, oder sagen wir: SIE werden sich zeigen, denn wer mich kennt, weiß, dass ich ganz selten nur ein Exemplar von einer Sache nähe, grins.