Nur noch 54 Tage

31. Oktober 2015 nach manu | 4 Kommentare

bis Weihnachten!
WiS2 004
Ja, der hängt vor der Haustür, rannte
mir im blaugelben Haus gleich hinterher,
wie er mich sah, da konnte Frau herzhaftes
mal wieder nicht Nein sagen. Er ist es, der
die Tage nun rückwärts zählt und mir das
jeden Morgen ins Ohr röhrt!
quitten Förderverein 001
Vor 2 Wochen bekam ich eine riesige Menge
Quitten geschenkt. Die hab ich von ihrem
Flaum befreit, sprich gewaschen und dann
einfach halbiert.
quitten Förderverein 002
Alles in meinen großen Topf getan, mit
Wasser aufgefüllt und weich gekocht.
quitten Förderverein 003
Daraus wurde eine gut riechende
„Suppe“ gekocht, die hab ich über
Nacht stehen lassen.
quitten Förderverein 004
Am nächsten Morgen hab ich den Inhalt
abgeseiht und den Saft aufgefangen.
Was für eine Farbe!
quitten Förderverein 005
Das ganze wurde mit 1:1 Gelierzucker
vermischt und aufgekocht.
quitten Förderverein 007
Danach ergab dieser Topf 15 Gläser
mit oberleckerem Quittengelee.
quitten Förderverein 008
In letzter Zeit scheine nicht nur ich
den Blaustich zu haben, die Gäste auch.
Es werden fast nur Herzen mit Blaustich
verlangt, also musste ich zwischendurch
mal wieder welche nähen.
001 003
Auch musste ich Leseknochen nachlegen.
Herbstdeko 2015 020
Von Marita bekam ich gestern ein Päckchen
für Weihnachten im Schuhkarton, das hat sie
dafür genäht und gestrickt. Noch mal lieben
Dank dafür!
Herbst 002
Der Herbst hier in der Gegend zeigt sich
momentan von seiner schönsten Seite, man
sieht überall so tolle Farben, einfach nur
schön.
Herbst 003 Herbst 004
Da ja heute Abend wieder die Geister ihr
Unwesen treiben und Süßes oder Saures ein-
fordern, habe ich diesmal die Idee von einem
Blog übernommen. Es wurden Lutscher gekauft
und Gespenster daraus gemacht. Nun warten diese
gespannt, welche Gestalten sie wohl abholen werden.
014
Alle fanden die Idee total lustig, nur eine
nicht, sie ist soooo schüchtern und ängstlich,
dass sie sich noch gar nicht so recht zeigen
will und als sie die Gespenster sah, war es ganz
aus. Aber seht selbst.
010
Wir werden ihr nun gut zu reden, damit sie beim
nächsten Post ihre ganze Körpergröße zeigt.
009
Uns soo langsam werde ich nun mal in die
Küche schleichen und einen spanischen
Apfelkuchen backen und eine leckere
Tomatencreme für heute Abend richten,
da gibt es nämlich Raclette, denn das
Haus ist voll, die Hamburger sind da.
Ich wünsche euch einen guten Start in
den November, vielleicht klingelt es
bei Euch ja auch heute Abend.
Liebe Grüße
macht es gut, ich genieße nun die Herbst-
ferien.
Eure Manu

Schmetterling der neuen Art..

23. April 2012 nach manu | 5 Kommentare

Rosaline hat mir heute das Herz für Beate geschickt und da hatte sich
doch tatsächlich was mit ins Paket geschlichen, anscheinend wusste er
bei Rosaline gar nicht was er da tat, denn hier wollte er erst gar nicht
aus der Kiste, seht selbst…

Ich hab dann mal das Herz und das Büchlein für Beate raus geholt und hab
mir gedacht, lass den da drinnen erst Mal in Ruhe, als ich aus dem Büro kam,
sah ich das:

Oh, Hallo, wer bist du denn, komm ruhig raus, hier hat es viele nette Sachen
und wenn du willst zeig ich dir ein paar liebe Brummseln……

Nee, die schau ich mir nachher an, nun muss ich mir einen guten Lande-
platz suchen, sprach er und schwupps, landete er sehr elegant hier:

Ha, rief da der Elch, ich seh nix mehr, was ist denn das?
Ich bin ein Schmetterling, meine Züchterin heißt Rosaline und meine Abstammung –
hm- ich weiß es nicht. Vielleicht kann mir meine Besitzerin helfen an meine
Vorfahren zu kommen, aber ich seh mir nun erst Mal deren Brummseln an….

Liebe Rosaline, ich danke dir, ich werde gut auf ihn aufpassen und ihm
bald mal eine nette Gesellschaft nähen…..
Ein dankeschön Drücker und liebe Grüße
Manu

Wochendend und Sonnenschein…

24. Februar 2012 nach manu | 5 Kommentare

Gestern hatte ich ja ganz lieben Besuch von Daniela und ihren Kindern und
Bea inklusive GG und wir hatten eine schöne Zeit miteinander!
Also erstes zeige ich Euch, was mir Daniela alles mitgebracht hat, sie
hat nicht nur genäht sondern auch noch Fasnetsküchle mitgebracht und leckere
Schokolade, viel zu schade zum Essen, was heißt, diese lebt noch!
Von Bea bekam ich leckere Pralinen, die sind schon fast leer… und den
gewünschten Kalender.

Euch beiden herzlichen Dank für euren Besuch, wir haben beschlossen uns
wiederzusehen, Bea kommt ja im Mai noch einmal und bei Daniela werde ich
dann mal vorbei schauen.
Als ich heute von der Arbeit kam, stapelten sich die Pakete und Umschläge
vor der Haustür. Meine Stoffbestellung stand da, längst abgeschriebene
von mir genähten Enten, die ich mal für den Englischunterricht ausge-
liehen hatte und ein Umschlag von Rosaline.
Boah, dachte ich , ist die aber schnell, denn ich wusste wohl, dass
sie mir eine Mütze stricken wollte, aber sooo schnell?
Ich hab dann den Umschlag aufgemacht und das kam zum Vorschein, denn
der nächste Winter kommt bestimmt, lach! Und woher sie wusste, dass gerade
DIESE Schokolade meine absolute Lieblingsschoko ist, ist mir ein Rätsel.
Meine Liebe, ich danke dir und ess gerade ein Stück davon!

Und hier meine Stöffchen…sie werde unter anderem am Wochenende für die Hasen-
ohren dienen, meine Chefin bekommt neue Tischdeko für Montag und dann hat sie
noch für den nächsten Winter Zugluftstopper geordert, an die werde ich auch
bald gehen, Füllmaterial wurde auch mitgeliefert.

Dieses Wochenende habe ich frei und werde morgen mit GG einen IKEA-Bummel
täigen.
Bis morgen dürft ihr noch Rätseln und nächste Woche werde ich zum
Frühlingswichteln aufrufen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Sonne!
LG Manu

Nun soll es Winter werden….

2. Januar 2012 nach manu | 8 Kommentare

…also wenn die den Schnee nicht locken können, dann weiß ich auch nicht,
was wir noch versuchen sollen…

Hier die Bande erst einmal von oben, sie sind schüchtern und warm mögen sie es
eigentlich auch nicht…was ja zu verstehen ist.
Zuerst möchte ich Euch Mr. Snow vorstellen, der hat immer Angst , das man ihm was
weg nimmt und deshalb hält er immer alles fest…

Mister Winter ist immer besorgt, das es zu wenig Schnee gibt und stapelt ihn für
schlechte Zeiten…

Mister Cold kann auch nie genug bekommen und er hat grundsätzlich kalt an seinem Kopf,
da auch er gerne auf Vorrat arbeitet , aber er muss immer seine Mütze benutzen!
Aber glaubt ja nicht, das er und Mister Winter zusammenarbeiten….

Das ist Miss Snowball ,die immer um die Aufmerksamkeit der drei Herren bittet, sie bewirft
sie mit Schneebällen, am meisten abgesehen hat sie es dabei auf Mister Winter, wie man
an seiner Mütze sehen kann…

Seit gestern geht es bei uns auf dem Wohnzimmertisch nun etwas turbulent zu.
Die 4 haben mich nun eine ganze Woche immer wieder beschäftigt, es werden nicht die
letzten sein, eine Menge Arbeit war es, aber es hat viel Spaß gemacht mit den eigen-
willingen Herrschaften.

Ich wünsch Euch einen schönen 2. Tag im neuen Jahr.
Liebe Grüße
Manu

putzige Elche…

23. November 2011 nach manu | 3 Kommentare


..im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Putzlappen benutzt paulapü zum Hausputz und
ich sah sie auf ihrem Blog. Auf Nachfragen verriet sie mir die Quelle und da habe
ich gleich welche geordert und noch einen Topfdeckelhalteelch. Die Tischdecke habe
ich heute im weißblauen Möbelhaus entdeckt, da es eine Wachstischdecke ist, wird sie
nun fürs Backen benutzt, denn das Auge bäckt bekanntlich mit und die Wichtelgläschen
werden für den Likör benutzt.
Einen gemütlichen Abend wünscht Manu

Die Narren sind los!

11. November 2011 nach manu | 2 Kommentare


Am 11.11. um 11:11Uhr beginnt bei uns jedes Jahr die närrische Zeit. In der Stadt
haben unsere Zünfte Stände, an denen man etwas essen und trinken kann.
Das Bild entstand dieses Jahr an Fastnacht in der Schule, man beachte auch das
Tafelbild, dass die Klassenlehrerin gemalt hat, zu einem Fastnetsruf, der allseits
bekannt ist:

Hoorig, hoorig, hoorig isch die Katz,
un wenn die Katz nit hoorig ist,
dann fangt sie keini Misli nit.
Hoorig, horrig, hoorig isch die Katz!

Es geht dann weiter mit der Sau und dem Bär.
Wer von den beiden bin wohl ich?
Es war eine nette Erfahrung im Häs und unter der Maske, die sind aus Holz geschnitzt
und gar nicht so leicht zu tragen. Wir hatten sehr viel Spaß in der Klasse Schabernack
zu treiben und von den Bräuchen zu erzählen.
Nochmal vielen Dank an die Mutter, die dies möglich gemacht hat.
Trotzdem werden wir heute Abend das letzte Mal zum Laternenunzug aufbrechen,denn heute
ist auch St. Martin. Unser Kleiner zählt dieses Jahr zu den Großen und die dürfen zum
Abschluß mit Fackeln dabei sein.