Gut erholt zurück

2. Mai 2012 von manu | 6 Kommentare


Gut, dass der irische Wandermönch Gallus 612 nach St.Gallen kam und den Grundstein
für ein Kloster legte, sonst gäbe es nicht diese schöne Stadt und auch kein Platz
der nach ihm benannt wurde.

Ein einzelner Kirchturm war den St. Gallern zu wenig, deshalb haben sie 1755
gleich 2 nebeneinander gebaut, die Kathedrale ist weltberühmt und innen wie
außen in schöner Barockbauweise.

Diese Jahr feiert St. Gallen 1400 Jahre Gallus, da ist ganz schön viel geboten.
Ich werde Euch nun die nächsten paar Male immer etwas von diesem schönen langen
Wochenende berichten und zeigen. Wir sind sehr erholt zurück gekommen und haben es
uns richtig gut gehen lassen, lange Bummel durch St. Gallen, die Geschäfte, die
Klosteranlage, Museen, am Bodensee entlang und sehr oft haben wir einfach irgendwo
platz genommen und uns bedienen lassen, mit Kuchen, Kaffee, Pizza, gigantischen Salaten,
einheimischen Spezialitäten und wir hatten im Hotel nicht nur ein Zimmer, sondern
ein Appartment, das wussten wir aber selbst nicht, war aber klasse!
Da wir auch einiges eingekauft haben, zeige ich Euch zum Schluß, was ich am
1. Mai erst kaufen konnte, aber schon zig mal dran vorbei gelaufen bin, aber
wir hatten ja das Glück, das dort am 1. Mai kein Feiertag war, sonst hätte Frau
herzhaftes Pech gehabt, denn der Antiquitätenladen hat nicht immer auf…das heißt
er hat seeeehr selten auf…was ich damit anstelle zeige ich Euch , wenn
ich damit fertig bin, denn dazu muss ich nun erst Mal in die Tiefen des Kellers
verschwinden und etwas herrichten….

Bis die Tage und habt einen schönen Wonnemonat vor Euch!
LG Manu