Leider wieder im Ländle Teil 3

17. Mai 2014 nach manu | 8 Kommentare

Nun kommen wir zum Teil drei meiner Reise, heute wird
es nur Fotos von dem Kurztripp geben.
Nadine und ich haben zwar diese Woche wieder genäht,
aber das hebe ich mir für den nächsten Post auf, denn…
aber dazu komm ich später noch mal!
Am Ostersonntag war ein Besuch im wunderschönen Ort Zinnowitz
angesagt, der verspricht „Urlaub für die Sinne“ und dem kann ich
nur beipflichten. Das Wetter war einfach traumhaft, es
war viel los, denn dort fand an vier Tagen der Ostermarkt
statt und die Geschäfte hatten alle auf, also die meisten…
Vorne an der Strandpromenade stapelten sich die Menschen fast:
IMG_6575 IMG_6544
Einige Meter weiter war es ruhig…
Der Park bot einiges für meinen Foto, seht selbst
IMG_6555 IMG_6556
IMG_6557 IMG_6579
Hier hüpfte mein Herz und hopp, war ich da drinnen!
IMG_6559 IMG_6560
Gleich am Eingang in einem Schrank standen die Herrschaften,
sofort dachte ich an eine liebe Bekannte, als ich den weißen
Elch sah, er hat ein Herz um auf dem steht, für einen ganz
besonders lieben Menschen und schwupps, stand er auf der
Ladentheke, die anderen beiden kamen hinterher, denn die
wollten mit zu mir nach Hause, da konnte ich nicht nein
sagen, oder?
IMG_6661
Dann kam ich am Strandgut vorbei, also den Laden
samt Inhalt hätte ich glatt mitnehmen können, aber
das alles ins Flugzeug zu packen wurde ein unlösbares
Problem ,grins,so suchte ich mir NUR 4 Dinge aus,
die mussten sein!
IMG_6654 IMG_6655
IMG_6663 IMG_6659
Dieser Satz tröstet einem über so manches hinweg,
hüstel, man sollte in allem das POSITIVE sehen, oder?
Danach verspürten Frau herzhaftes samt der Begleitung doch
etwas Hunger und wir landeten nach einigem Suchen im Pier 14,
eine kleine, aber feine Lokalität MIT Shop.
Erst als wir saßen und NACH der Bestellung die Speisekarte
etwas genauer studiert hatten, wussten wir, dass wir mal wieder
richtig waren, alles biologisch und sehr viel selbstgemacht, so
auch die Currysosse, die eingelegten Oliven, das Brot in Demeter-
qualität, wie zu Hause eben, da fühlt man sich dann einfach wohl.
Das Essen war einfach der Oberhammer, sooo was von lecker:
IMG_6562 IMG_6564
Nun ein Bild vom Waschraum, also die ganze Toilette war sehenswert,
alles liebevoll dekoriert und es gab dort die alten Spülkästen, voll
funktionsfähig, als Kind hatte ich immer Angst, der Kasten fliegt mir
auf den Kopf, wenn ich daran ziehe! Am liebsten hätte ich alles
bildlich festgehalten, aber die vielen Handspiegel fand ich einfach
den Oberhammer..
IMG_6565
Von dort habe ich auch das teure Parfum, es ist in dem Lädchen
alles von hoher Qualität, hier findet Frau genauere Infos:
www.pier14.de
Danach suchte Frau herzhaftes nach etwas Ruhe und Abgeschiedenheit
vom Trubel, wir saßen da tatsächlich über 2 Stunden….und haben
genossen, aber die Menschen wurden immer mehr, deshalb steuerte
der Wagen Richtung Krösslin und Freest. Ein wunderbarer Strand
und den Fischereihafen muss man sich angesehen haben. Wie es
dort wohl zu geht, wenn gearbeitet wird?
IMG_6638 IMG_6639
Dann waren da noch Grundstücke bei Stralsund, auf dem
Weg nach Rügen, 1000e von Quadratmetern, fast geschenkt…
IMG_6629 IMG_6627
Nun ist meine Reise leider zu Ende, am liebsten würde
ich am Montag mit meinem Großen in den Flieger steigen,
er fliegt wegen eines Studienplatzes nach Hamburg und
von dort aus gehts mit dem Zug zum Zielort, mit Sicherheit
bin ich dieses Jahr noch Mal da oben zu finden.
Zum Abschluss möchte ich Euch dieses Bild da lassen:
IMG_6635
Momentan schau ich es ziemlich oft an, wohin wird der Weg
mich führen? Ab Montag werde ich mal testen wie es sein könnte,
die ganze Woche Vormittags bei der Arbeit zu sein. Ab Herbst wird
es hier ruhiger werden und für mich öffnet das einige Tore.
Durch ein Tor bin ich schon gegangen, hab zugesagt, aber da ich
nicht nur eine Arbeit tun möchte, werde ich noch durch ein 2. Tor
schauen, denn ich bin ein Mensch der künstlerisch und auch aktiv
arbeiten möchte, das ergänzt sich bei mir immer wunderbar…..
Ich werde mir bei jeder Überlegung viel Zeit lassen, für und wider
abwägen, aber der Weg wird sich ändern, nur die richtige Dosis muss ich
noch finden…doch den kleinen Weg, den ich ab September gehen werde,
DER gefällt mir !
Ich werde berichten, sobald ich auch abgeklärt haben, dass es in
Ordnung ist, dies hier zu posten.
Bis zm nächsten Mal mit viel genähten Sachen, lach.
Liebe Grüße
Manu

Langsamkeit, Wichtigkeit und Zeit

13. Januar 2014 nach manu | 10 Kommentare

IMG_5963
Über diese Wörter hab ich mir nun lange Gedanken gemacht.
Besonders an heilig Abend, als ich in der Klinik lag und ich es sehr genossen
habe, allein im Zimmer zu liegen und zugegebener Maßen auch sonst, ohne Familie,
allein zu sein – in dieser heiligen Nacht. Ich werde den 24.12.2013 nicht
so schnell vergessen, denn für mich heißt er „Veränderungen“.
Passend dazu fand ich eine Woche später dieses Heft. Ich kann es nur jedem
empfehlen und als ob ich mir nicht schon genug Gedanken um einiges machte,
las ich diesen Artikel ganz am Anfang dieses Heftes. Er könnte glatt von
mir sein, all meine Gedanken, die ich am 24.12.13. hatte, fand ich dort
wieder.
IMG_5970
Sie las das Buch, das ich mir nun auch noch besorgen werde:
„5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“und es machte sie sehr
betroffen und auch Nachdenklich.
Ein Ausschnitt daraus:
Am häufigsten sagten sie:“Ich wünschte, ich hätte den Mut besessen, so zu leben,
wie ich es gern gewollt hätte, anstatt mich ständig den Erwartungen anderer zu
fügen“.
Auch ich finde es schockierend, dass erst der Tod an die Tür klopfen muss, oder
eine ernstere Krankheit oder Unglück, dass wir zwischen Nebensächlichkeiten und
wichtigen Dingen des Lebens, unterscheiden lernen.
IMG_5969
So habe ich nun auch einige Entscheidungen getroffen, viele Dinge, die
mir auch sehr wichtig sind, wie der Garten, lesen, Kochen und Backen,
die Familie, Freundinnen oder einfach nur mal nichts tun, kamen in letzter
Zeit sehr oft zu kurz. Deshalb hab ich mich entschlossen, nur noch zu Posten,
wenn es wirklich was neues gibt, Rezepte die ich gut finde, Bücher die ich
gelesen habe oder eben genähtes. Ich mag nicht mehr den 8. Hüttenengel, die
10.Teekanne, das 12. Glücksschwein einstellen. Ich werde weiter nähen, keine
Frage, auch Aufträge werde ich weiterhin bearbeiten, aber die Näharbeiten für
mich zu Hause, die werde ich einstellen, die Kisten sind voll damit, der Keller
voll mit Kisten….denn:
IMG_5968
Ich denke, auch für Euch ist das in Ordnung so, oder? Ich mag auch nicht mehr
die viele Zeit am PC verbringen, überall Kommentare abgeben, hier unversämte
Forderungen für Schnittmuster und Anleitungen lesen und löschen und von Spams
überhäuft werden. Trotzdem wird der Blog weiterleben, so ganz ohne geht doch
nicht und es geht auch nicht ohne Euch, das steht fest. Ich schaue bei Euch
vorbei, nur nicht mehr so oft, sondern nur noch wenn ich Lust und ZEIT habe.
IMG_5967
So, sehe ich die Sache nämlich jetzt. Hab ich doch nun selber erleben
müssen oder sollte ich nun lieber schreiben, erleben dürfen, wie schnell
alles anders sein kann….
IMG_5962
Ich denke, man muss es wirklich erleben, mitmachen, nichts mehr geht,
alles steht still…anders ist eine Umkehr zum allem was einem Wichtig
ist und auch mal war, nicht möglich.
IMG_5965
Denn auch wenn man anscheinend nichts tut, tut man was, man atmet, sonst
würde man nicht überleben. Gibt es das wirkliche nichts tun eigentlich?
Ich glaub nicht, selbst wenn ich selbst eigentlich nichts tue, wenn ich
eine Massage erhalte – ich genieße es – also tu ich etwas, nämlich genießen
von jemandem massiert zu werden, oder im Thermalbad, ich liege nur an einer
Düse im warmen Wasser, aber ich muss dazu baden, also tu ich etwas…
IMG_5961
Und genau für solche Sachen werde ich mir nun zukünfigt mehr Zeit
nehmen. Zeit, für alles was MIR wichtig erscheint, nicht andren.
Und vielleicht auch bald, für andre da sein, für ältere
Menschen, einfach so , ehrenamtlich. Ältere Menschen können uns
viel geben und wir Ihnen. Im Nachbarort gibt es die Organisation
Menschen für Menschen und diesen Infoabend werde ich besuchen.
Denn auch wir werden hoffentlich alt und freuen uns, wenn wir
nicht nur immer allein sind, oder?
So möchte ich Euch dieses hier zum Schluss schenken:
IMG_5966
und sage, macht es gut und bis bald mal.
IMG_5971
Die Sprüche sind alle aus dem Flowheft und ich kann es
Euch nur wärmstens ans Herz legen, vorallem wenn ihr mal
was für Euch tun wollt. Das einzige was ihr braucht, ist
Zeit….zum Lesen.
Und dieses Heft werde ich nun verlosen, unter allen, die
mir zu dem Post einen Kommentar hinterlassen, dies Angebot
gilt bis Samstag, dann werde ich das Heft dort bestellen und
direkt an die Gewinnerin schicken lassen oder falls ihr
das schon habt oder jetzt sofort kaufen wollt, dann schreibt
mir, dass ihr gern das Februarheft(Thema Mut und Verletzbarkeit)
haben wollt.
Ganz liebe Grüße und einen dicken Drücker an Euch
alle
Manu

Ein „Neuer“

1. Dezember 2013 nach manu | 7 Kommentare

IMG_5848
Na, dann kommt mal rein! Vor der Tür steht zwar auch ein neuer,
aber den meine ich gar nicht. Das tolle Teil gabs im weißblauen
Möbelhaus und ich finde, er passt wunderbar dort hin.
IMG_5838 IMG_5839
Am Freitag kamen so allerlei Päckchen, darunter war „ER“,
mein „Neuer“. Die Damen haben ihn gleich eingeladen, zu ihnen
zu sitzen und seit Freitag sitzt er dort. Etwas eifersüchtig bin
ich schon, denn eigentlich wollte ich mit ihm knuddeln…..
IMG_5863 IMG_5866
Dann kam noch ein Päckchen von Ulla und darin war wieder ein
toller Adventskalender, das hat nun fast schon Tradition.
Was heute drinnen war, kommt später.
Liebe Ulla, noch Mal lieben Dank, diesmal sieht er sehr
geheimnisvoll aus…
IMG_5836
Dies ist unser diesjähriger Adventskranz oder eher eine
Adventskiste.
IMG_5837
Das Heft hab ich mir am Freitag mitgebracht und ich kann es nur
empfehlen, wenn jemand gerne kocht und backt wird er begeistert sein!
IMG_5859
Nun ein paar Komplettansichten:
IMG_5862
Und die Lösung meiner Elche, die immer auf dem Klavier standen,
ich leide immer mehr darunter, dass wir keine Fenstersimse haben..
IMG_5840 IMG_5841
Im Butterfaß fand mein Jüngster die Herzen vom Marita gut
aufgehoben, mir gefällt es so auch.
IMG_5867
Und da ich heute morgen sehr früh war, ja, meine innere
Uhr steht auf 5 vor 6 und das auch am Wochenende..hab ich den
Thermomix angemacht und gebacken.
Das Quittengelee war in Ullas erstem „Türchen“.
Nun hab ich einiges zu tun, denn am Freitag ist
Nikolaus und mir kamen da so Ideen, so ganz spontan.
Dafür stand ich gestern schon den ganzen Tag in der Küche
und war auch an der Nähmaschine.
Mehr dazu natürlich am 6.Dezember.
Bis dahin wüsche ich Euch eine schöne
erste Adventswoche.
Bis Freitag dann,
liebe Grüße an Euch
von Manu

Neues, aufgehübschtes und verschenktes

14. Oktober 2013 nach manu | 9 Kommentare

IMG_5281
Der musste auf dem Kunsthandwerker in Kandern mit, lebt nun also schon drei Wochen hier.
Auf den Kerl drauf könnte Frau noch ein Kerzlein stellen…
IMG_5431
Bei Freudentanz hab ich mir die 2 Holzsterne gegönnt und das Elchwarnschild,
welches nun schneller einen Platz gefunden hat, als ich dachte.
IMG_5408
Diese schönen Stempel hab ich bei schwesternliebe – für dich gekauft, sie haben
sooo tolle Sachen und viele schöne Stempel, auf meiner rechten Seite kann man
sie unter Lieblingsläden anklicken.
IMG_5369
Die alte Form aus Silikon flog in den Müll und die zog ein…
IMG_5441
Diese süße Pralinen fand ich auch auf einem Blog und die mussten
her, da ich sie für drei Damen, die ich noch nähen will, brauche..
IMG_5345
aufgehübscht hab ich meine Pilze,
IMG_5352
und da ich das mit den 2 Reisigbündeln nicht so umsetzen konnte,
wie ich wollte, hab ich die Sache nun so gelöst:
IMG_5343 IMG_5344
und hier der zweite:
IMG_5391
Dann lagen in der Schublade noch viele unfertige Äpfel und
Birnen, die sind nun auch fertig geworden:
IMG_5362
Einige Päckchen wurden verschickt:
die Pilze an Rosaline
IMG_5396
die Teekanne an Raphaele
IMG_5404
und hier hab ich glatt vergessen den Inhalt zu fotografieren,
deshalb nun das Päckchen für ….., kann ich auch noch nicht
sagen, da es erst heute rausgeht…
IMG_5508
Gestern waren wir im Kreis Waldshut-Tiengen und haben
in einem tollen Lokal zu Mittag gegessen, die verarbeiten ihre
eigenen Tiere und bei Besichtigung derer, lief mir dies über
den Weg:
IMG_5506
Damit verabschiede ich für diese Woche, die sooo naß
beginnt, der Herbst hat alles voll im Griff und zeigt sich
von all seinen Seiten.
Machts gut die Woche, bis bald
Eure Manu

Der Herbst hielt Einzug

27. September 2013 nach manu | 8 Kommentare

IMG_5304
Endlich kam ich dazu, den Sommer einzupacken und den Herbst
ins Haus zu lassen. Erschwerend kam hinzu, dass ich mir
die Rippen der rechten Seite geprellt habe und ich so nur
eingeschränkt und in Zeitlupe mancher Tätigkeit nachkommen
konnte, zum Glück muss ich heute nicht viel arbeiten….
Letzte Woche war in Freiburg die Badenmessen, am 2. Wochenende
mit dem Schwerpunkt Creativ und ich habe ein wenig eingekauft:
IMG_5258
Das die Holzeile mit mussten, war wohl klar, oder?
IMG_5261
An den Bändern von Tante Ema kam ich auch nicht vorbei und zum
Sticken für den Urlaub habe ich auch ein Tischband gekauft, da wird
dann was für Weihnachten 2014 drauf gestickt…
IMG_5263
Und einige Förmchen und Servietten mussten auch mit.
IMG_5245
Vor einigen Wochen liefen mir 6 Tortenförmchen über den
Weg und eines davon hab ich schon im obigen Bild verarbeitet.
Nun werden wir einen kleinen Rundgang machen, kommt einfach mit:
IMG_5299 IMG_5300
Nun den Blick nach rechts:
IMG_5282 IMG_5283
Wir biegen leicht nach links ab:
IMG_5284 IMG_5285
und von hier aus gehen wir nun Richtung Küche:
IMG_5292
Denn gestern war ich in Freiburg und hab noch so einiges
mitgehen lassen, im Depot bin ich echt Stammkunde….
IMG_5309
GG hat dann heimlich diesen Kerzenständer in den Korb
rollen lassen……
Zuerst dachte ich, was für eine tolle Garnspule, bis ich
merkte, dass dies auch ein Kerzenhalter ist, sie fiel im Laden
auch gar nicht auf, nur GG kam einfach nicht hinter mir her, sondern
packte dieses tolle Teil mal soeben in den Korb, lach.
Bevor der FreiburgTrip begann, habe ich noch einen Hefestreuselkuchen
gebacken und zurück vom Trip hab ich noch schnell Puddingschnecken gebacken.
Denn meine zwei Jüngsten fahren heute in den Europapark, Schule
fällt nämlich flach, die Lehrer dürfen heute lernen….
Ihr dürft Euch gerne bedienen:
IMG_5310
Nun begleite ich Euch wieder hinaus, vorbei an der Edelpilzzucht:
IMG_5296
Die weitere Deko zeige ich Euch nächstes Wochenende.
Vor der Haustür steht der Asternbusch in voller Blüte:
IMG_5280
Ich wünsche Euch ein schönes Herbstwochenende, ich werde
es stickend und strickend verbringen und neue Vorlagen ausschneiden
und noch einen Riesenpilz anzüchten, mir kam da nämlich noch so eine
Idee!!!!
Macht es gut, genießt die Herbstsonne und das Wochenende.
Liebe Grüße
Manu

Sommermix

15. Juli 2013 nach manu | 6 Kommentare

Am Samstag war bei uns großer Flohmarkt und ich habe natürlich
einges gefunden, was mit musste.
Eine Schreibmaschine , voll funktionstüchtig für nur 15 Euro:
IMG_4967
Eine Waage hab ich auch gefunden:
IMG_4970 IMG_4979
Eine Rarität, von Dr. Oetker, musste auch mit:
IMG_4973
Und einige Schöpfkellen und Siebe wanderten in meine Tragetasche und eine Menge
Schlüssel, ich hab noch nicht alle aufgehängt:
IMG_4978 IMG_4975
IMG_4976
Dann wurden die Damen endlich fertig, meine Güte haben die herumgezickt, beim Anziehen,
der Auswahl der Handtücher und beim Fotoshooting, Weiber eben…
IMG_4985
Die Schüssel hab ich auch noch auf dem Flohmarkt ergattert..
Nun die Damen mal einzeln:
IMG_4990 IMG_4991
IMG_4992 IMG_4989
Danach wollte sie sich auf und davon machen….zum Glück gingen immer nur 2
Weiber in das Boot, sie sind dann ein Dorf weiter geschippert…
IMG_4996
Da ich diese Woche ja noch Geburtstag habe, aber nur im Minikreis feiern werde,
habe ich für nächste Woche eine Weiberparty einberufen, mein Ältester hat mir die
Einladung dazu entworfen:
IMG_5002
Dann war ich heute noch im Kräuterhof um Senfkörner für homemade Senf zu besorgen und
da musste noch ein Geschirrtuch und die Servietten für die Weiberparty mit.
IMG_4958
Dieses Dessert gab es letzte Woche, unten Mango mit Himbeeren, ein Sahnequark mit
4 Schokoküssen vermengt und die Waffel als Deko oben drauf, war oberlecker!
Dann habe ich letzte Woche das Erdbeertiramisu von Rosaline (selbstgenähtes) ausprobiert,
ich hatte zum verspäteten Frühstück eine Testperson und am Abend gleich drei und alle
waren total begeistert. Das Rezept findet ihr auf Rosalines Blog und dann hab ich am
Samstag noch schnell homemade Knäckebrot gemacht, ich muss es nun schon in Sicherheit
bringen, weil es allen so gut schmeckt, dabei hat mir mein Thermomix geholfen, es
geht aber auch ohne.
IMG_4999
IMG_5001 IMG_5000
Ihr dürft nun ruhig auch probieren, war ja nun ganz schön lang!
Heute habe ich einiges gerichtet, so daß ich morgen nur alles unter
die Nähmaschine legen muss und dann muss ich vorplanen für die Party
und vornähen für den Urlaub…die Nähmaschine darf ja nicht mit.
Nun sind es nur noch 8 Tage bis zu den Ferien, freu.
Eine schöne Sommerwoche
wünscht Euch
Manu

Meine Beine…

5. April 2013 nach manu | 8 Kommentare

IMG_4578
werde ich noch eine Weile oben lassen….
IMG_4582
Lektürenmäßig hab ich mich vorher eingedeckt…einige Bücher hab ich mir letzten
Sommer gekauft, nun werde ich sie genauer studieren. Töchterchen hat die Pralinen-
kunst für sich entdeckt. Sie macht wunderbare Sachen und ich unterstütze sie
ein wenig, mit Material und etwas Erfahrung und als Handlangerin…
Wir lassen Euch mal was da, zum virtuellen Naschen:
IMG_4579
Hier seht ihr, Erdbeerpralinen, Konfettirolle, Kardamon-Cranberry-Pralinen und
Marmorpralinen.
IMG_4584
Dann haben wir es noch mit den alten Schokoladenformen versucht, die ich letzten
Sommer auf dem Flohmarkt erstanden habe, klappt einwandfrei!
Wie lange ich die Beine noch oben habe weiß ich nicht, aber ich genieße
es total, sie nun öfters mal hochzulegen, was aber nicht heißt, dass ich
gar nichts tue. Ich mach nur langsamer.
Habt ein schönes Wochenende und freut Euch auf den
Frühling, der nun kommen soll.
Liebe Grüße
Manu

Nur für mich!

25. Januar 2013 nach manu | 10 Kommentare

Am letzten Wochenende hab ich ein Ufo von letztem Frühjahr fertig gestellt,
die Teile mussten noch aneinander genäht werden und die Dame musste dann noch
eingekleidet werden und ein Name musste her.
Hier ist Agathe, meine Gans:
IMG_4377
Sie ist stolze 80cm groß und manchmal ziemlich frech…
IMG_4379
Sie wohnt nun in meinem Ruheraum, den ich nun eigens ganz persönlich für mich
eingerichtet habe:
IMG_4382
Hier hin verziehe ich mich, wenn ich meine Ruhe haben will..
IMG_4384
und ich Achtsamkeitsyoga machen will oder meditieren, hier gibts kein Telefon,
kein Internetanschluß, aber ein Schlüssel an der Tür und CD-Player, damit ich mit
den Achtsamkeits-CDs arbeiten kann und es tut soooo gut!
IMG_4376
Momentan bin ich mit fast 2 Stunden dabei, eine Stunde Yoga und eine Stunde
Meditation und mein Rücken lebt wieder auf und ich auch. Lange habe ich das
vernachlässigt, aber nun kümmere ich mich um so mehr drum, ich hab mich lange
genug um andre gekümmert, einige nutzten es auch mehr als aus und dieses Jahr
bin ich dran. Es tut gut, Abstand zu manchen und manchem zu finden, vieles
lockerer zu sehen. Ich bin mittlerweile der Meinung, wir sollten uns mehr um
uns kümmern, als uns alles zu Herzen zu nehmen, an dem wir sowieso nichts ändern
können, einfach einiges so stehen lassen, wie es bei uns ankommt, das ist der
Anfang der ganzen Achtsamkeitsübungen und mehr auf uns schauen, gutes für uns
tun und was uns nicht gut tut…auf Abstand damit!
Dann hab ich mir ein neues Buch gegönnt, einen neuen leckeren Tee und hab
nun angefangen zu nadeln..
IMG_4385
Eine Einladung zu einem Ostermarkt hab ich noch bekommen, nächste Woche muss
ich zu oder absagen, mal sehen, für was ich mich entscheide…
Ich wünsche Euch ein schönes, ruhiges Wochenende mit einer heißen Tasse Tee
und gebt auf Euch acht und lasst Euch nicht über den Haufen rennen, ihr seid
auch WER!
Liebe Grüße
Manu

Um noch Mal auf die 2 Zipfel zurück zu kommen

8. Dezember 2012 nach manu | 12 Kommentare


Also diese 2 Zipfel saßen urplötzlich auf meinen Elchen im Wohnzimmer, ich habe
sie am Sonntagabend gebeten doch vorbei zu kommen, da ich sie bei Fina Gard (rechts
bei Läden und Blogs) sah und prompt waren sie am Dienstag angereist.

Darf ich vorstellen, Marie und Magnus von Maileg. Es sind 2 ganz reizvolle und
liebe Wichtel. Sie waren sehr hungrig, als sie ankamen und halfen mir gleich bei
der Puddingproduktion:

Danach halfen sie mir beim Malen und Stopfen:

Mittlerweile traut sich Marie auch an meine Nähmaschine und Magnus hilft ihr:

Natürlich hab ich ihnen auch eine Email -Adresse eingerichtet, Magnus beantwortet
immer die Post, während Marie lieber mit ihren Blogfreundinnen telefoniert, nur
hat sie noch nicht ganz verstanden, dass sie den Hörer vielleicht in die Hand
nehmen sollte oder die Freisprechanlage benutzen kann!

Abends halten sie es momentan wie ich , rein ins warme Bett, mit einer Tasse
Adventskalendertee und einem guten Buch. Auch sie haben beim Wichteln mitgemacht
und von Marita die Rückseite des Kissen bekommen:

Nach einigen Seiten fallen ihnen meist die Augen zu und sie schlafen in guter
Ruh bis am nächsten Morgen:

Sie haben mir übrigens mitgeteilt, dass sie bleiben werden und weiterhin in meiner
herzhaften Näh-und Backstube zur Hand gehen. Ich kann im Moment auch jede Hilfe
gebrauchen. Sie haben mir auch glatt noch das Bad weihnachtlich dekoriert:

In der Küche haben sie auch einiges auf den Kopf gestellt, sie wollten unbedingt
die Rezeptsterne von Ulla an Ästen aufhängen und die Lebkuchen usw. unterbringen:

Heute sind sie ins Nachbardorf auf einem Bauernhof einen Besuch abstatten,
der Enkel des Bauern wurde letzten Samstag ein Jahr alt, da haben sie ihm
glatt noch ein Schaf genäht:

Heute bekam Frau herzhaftes ein ganz tolles Päckchen mit vielen kleinen eingepackten
Herrlichkeiten darin, alles in selbstgestempeltem Papier eingepackt und mit Bändchen
versehen, da konnte ich die Hilfe der beiden gut gebrauchen und das war drinnen:

Handgemachte Sterne und ein Elch, eine Bienenwachskerze und eine Seife. Liebe Trulla,
vielen Dank, ich hab mich sehr gefreut. Sie ist Besitzerin des Blogs Schnittstaelle!

Zu guter Letzt haben die 2 mit mir heute Nachmittag einen Maulwurfkuchen
und die Nr. 4 ( Nussecken) aus Ullas Adventskalenderrezepten gebacken.
Wir werden nun wohl eine 2. Dose organisieren müssen, denn die passen
gar nicht alle in die eine Dose, sie schmecken übrigens himmlisch, bedient Euch!

Ich wünsche Euch ein schönes, weißes Adventswochenende und einen heimeligen
2. Advent. Ich werde mich wieder in meine Werkstatt verziehen müssen, da wartet
noch einiges auf die Fertigstellung, hach , wie liebe ich diese Zeit voller
Geheimnisse und Überraschungen.
Machts gut
Eure Manu

Herbst trifft Weihnachten

16. November 2012 nach manu | 13 Kommentare

Am Montag lief mir diese Backpackung über den Weg, als ich die Lektüre für
meine Tochter abholen wollte. Zu Hause hab ich gleich 3 verschiedene Sorten
gebacken, die schmecken oberlecker, die Miniguglhupfs, und sind mit einem Haps
gegessen, ich musste sie retten, damit am nächsten Tag noch welche mit in die
Schule konnten…

Am Sonntag habe ich eine große Schweinerei veranstaltet…

Ich hänge sie gerne an Geschenke oder verbinde sie mit einem Geldgeschenk.

Hier ein Teil der Tischdeko für die Gästezimmer, drei müssen noch gemacht werden,
die Zimmer werden aber erst noch gestrichen, somit hab ich mit den restlichen noch
eine Woche Zeit.

Der Türkranz begrüßt ab heute die Gäste.

Gestern war ich im A…Discounter um Zweige zu holen und laufe nichts ahnend an einem
Aufbau vorbei, aus dem mich dieser liebe Geselle anschaute, oh, ein Elchlein, rief
Frau herzhaftes und packte ihn in den Wagen, der Jüngste hat sich nun schon beschwert,
dass er auch einen möchte..ja ich werde noch Mal vorbei schauen! Er ist aus Marzipan..

Tja, und bei uns in der Hütte trifft nun der Herbst auf Weihnachten. Das Treppengeländer
wurde schon umdekoriert. Hier kommt der Elchfan wieder sehr gut durch…
Leider müsst ihr den Kopf in Schräglage bringen, aber anders bekommte ich nicht alles
aufs Foto…

Diese beiden Pyjama -Santas sitzen in dem Koffer auf dem Weg nach oben, ich habe
einen alten gut gehüteten Kissenbezug meiner Oma auf ein Kissen bezogen und die
beiden darauf gebettet, sie haben es urgemütlich dort und wenn sie schlafen wollen,
legen sie sich einfach hin…

Der Türstopper stand nun wieder fast ein Jahr im Keller, nun darf er wieder die Tür
in den Wohnbereich festhalten. Am Mittwoch lief mir der Elchstecker über den Weg,
ich hab ihn auch noch in Rot und dann dachte ich , ich steck den Mal dazu…

Da ihr nun sicher hungrig seid, nach der Besichtigung, stelle ich Euch einige
Desserts hin, Schokoladenpudding mit und ohne rote Grütze und eine Vanille-Stevia-Creme.
Greift zu und laßt es Auch schmecken.
Ich werde am Wochenende dem Herbst im Haus ein Ende machen und weiter dekorieren,
nächste Woche wird es draußen weiter gehen. So werde ich Euch am nächsten
Wochenende zeigen, was wir vor dem endgültigen Ruin gerettet haben.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, zieht Euch warm an, wir hatten heute um
halb 10 nur 4 Grad.
Liebe Grüße
Manu