Elsa und Elli

| 2 Kommentare

Auch E- Hühner genannt!

Zuerst hab ich mich in Elsa
verguckt, da saß sie im
Blumenladen Elsa und blinzelte
mir zu und da ich sie auch ganz
süß fand, durfte sie mit.

Als ich merkte, dass sie vielleicht
doch besser noch Gesellschaft haben
sollte bin ich noch mal zur Elsa
gefahren, aber da gab es die
Hühner nur noch in groß.

Okay, dann halt in groß, dachte ich
mir, aber wenn ich gewusst hätte,
was die so drauf haben…

Meiner Kollegin gefiel das Kleine
auch und sie fand auch, die sieht
aus, als ob sie an den Strom gefasst
habe und so wurde daraus, das
E-Huhn, lach.

Wie ihr ja seht, haben sie den ganzen
Garten inspiziert.

Die Wage nutzten sie gleich zum
Wippen und als sich Elli demonstrativ
vor das Ostern Schild stellte, meine
Elsa, sie solle hinter das Schild, damit
man es lesen kann.

Hier ergriff ich dann die Chance, sie
durch die Tür wieder ins Haus zu locken.

Begeistert waren sie von dem Stoffhuhn,
das so tolle Eier legen kann

und auch der Hase im Wasserkessel kam
ihnen gerade recht.

Nun hab ich sie wohl weislich getrennt.
Elsa ist im Glas eingesperrt und Elli
befindet sich auf dem Wohnzimmertisch.

Wollen doch mal sehen, wer hier die Frau
im Haus ist.

Apropos Haus, davon berichte ich dann
das nächste Mal…..

Einen wunderschönen sonnigen
Sonntag wünsche ich Euch.

LG Manu

2 Kommentare

  1. Meine Güte, diese Hühner sind ja explodiert ;oD Das Toilettenhäuschen kommt mir sehr bekannt vor… dasselbe hat doch Rosaline? :o) lg, Raphaele

  2. oihjoooooooooooo beinahe wäre elsa und elli an mir vorbei gegaggert .

    sehr lustig in szene gesetzt !
    hallo liebe manu ,
    ich hoffe du bist nicht im osterstress ….ich bins nicht …ich bin gut vorbereitet und außerdem lasse ich mich nicht stressen…habe ostersamstag freiiiiiiiiiii
    jä jä jä

    ich wünsche dir ne schöne karwoche

    liebe grüße
    birgit

Schreibe einen Kommentar