Die Krux mit dem Hexenhut

| 3 Kommentare

bekam ich am Wochenende zu spüren.

Ich wollte so gerne eine blaue Hexe
zu einem Geburtstag verschicken….

Aber der Hexenhut machte daraus ein
Problem, also mussten wir einige Kartons
ausprobieren…
Nun bitte nicht lachen, das dürfen nur
Hexen – hihihi!

Nach einigen Versuchen fand sie diesen
Karton, in den ich auch schon einiges rein-
gepackt habe.

Soll ich da wirklich mit rein, muss mal
Probe liegen…..


….also wenn man mir noch etwas unter
den Hut legen würde, wäre es noch
bequemer.

Gesagt getan, wurde nun alles gut ge-
polstert und verpackt und am Montag
schnellsten auf die Post gebracht.


Am Dienstag kam sie schon am Zielort
an und Rosaline von Blog rotweißkariert
hat sie sogar bis Mittwoch in der Kiste
gelassen, lach.

Meine Liebe, noch mal alles Gute zu
Deinem Geburtstag!

Diese Schnellaktion ging nur, weil ich einer
meiner Hexen die Beine wieder abmontiert
habe, da waren nämlich rot weiß gestreifte
dran, genähte in blau weiß gestreift lagen
auch schon parat, also wurden diese einge-
setzt.

Die Kirsch-Hexe hat das alles gut beobachtet
und ich hoffe, sie meldet das nicht dem Hexenrat,
das wäre nicht auszudenken, hüstel.

Sie wurde dann am Sonntag schnell eingekleidet
und Montag fertiggemacht.

Sie leidet seit ihrer Geburt an
Rheumatismus und kann deshalb
bei Gekicher nicht die Hand vor den
Mund halten, rot werd!

Sie hat sich nun beschwert, weil ich für
die Fotos mit ihr vor die Tür bin, wegen
dem Licht, drinnen ist es zu dunkel und
ihr war es draußen zu kalt.

Auch ihr Hut brachte mich dazu, kurz-
fristig die Kiste umzudrehen, damit sie
hinein sitzen konnte.

Erst wollte sie nicht raus, nun will sie
nicht mehr rein…soll sie halt draußen
bleiben.

Hexen sie komische Wesen, man weiß nie
was sie so alles treiben und hexen.

Also die beiden haben mir auf jeden Fall
den Ansatz für einen Sauerbraten gehext.
Mein Erster überhaupt, zuerst das Gemüse
kleinschnippeln, dann ein Haufen Gewürze
dazu und

mit Rotwein und Rotweinessig
angießen und eine Woche im Kühschrank
ziehen lassen.

Deshalb melde ich mich bald wieder,
damit ihr den Sauerbrauten kosten könnt
und ich noch viele Sachen zeigen möchte.

Ich lasse Euch noch einen Ananaskuchen da.
Das Rezept findet ihr auf dem Blog
rotweißkariert, unter Lieblingsblogs rechts.
Ich habe noch ein paar Cacao Nibbs darauf
verteilt und der Kuchen war frisch und oberlecker.
Auch habe ich die angegebene Menge Zucker durch
3 geteilt und mit 2 Teilen Zucker und 1 Teil Erythrit
gebacken.

Bis wirklich bald
Liebe Grüße
Manu

3 Kommentare

  1. aaaahahahahahahahahahahaa …..hüstel
    entschuldige …aber ich musste eben soooo lachen 🙂
    hallo manu ,
    du hast aber auch die dollsten ideen und dein fottoschuuuting …heeeeerlich .

    deine hexen sind …ein träumchen …aber dein post der oberknaller
    ichschmeißmchweg ..hätte ja heut nimmi gelacht 🙂

    ich glaub ich geh auch zu rewe….mon cheri kaufen 🙂

    liebe grüße birgit

  2. Hallo Birgit,
    du wirst es nicht glauben, jetzt war ich einkaufen und hab glatt die Dinger
    vergessen, nur gesunde Sachen sind in der Tasche Obst, Gemüse, aber
    die Schoki hab ich vergessen , heul.
    Jetzt wo ich das lese, merke ich es.
    Nur gut dass das Töchtern nachher auch noch ins Städtle geht…..
    dann bekommt SIE den Auftrag.
    LG Manu

  3. Liebe Manu,
    jetzt muss ich endlich erstmal von Herzen dir für die tolle Hexe danken! Die ist echt richtig schön und wird einen guten Platz bei mir bekommen… Sie hat auch gleich noch leckeres Proviant und Wohlfühlaccessoires mitgebracht.
    Hab vielen lieben Dank dafür!!!!
    Jetzt seh ich erst, wie lange es gedauert hat, den richtigen Reisekarton zu finden… Sie kam aber wohlbehalten, wenn auch etwas müde an.*g*
    Ich freue mich sehr darüber!!!
    Gut, daß dir der magere Kuchen geschmeckt hat. Ich hab von einer Freundin auch eine Dose von diesem Zuckerersatz hier, hab es aber noch nicht ausprobiert.
    Werde ich aber testen…
    Sauerbraten mag mein Mann auch sehr gern. Ich bin jetzt nicht direkt ein Fan davon…
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!!!
    Ganz herzliche Grüße und großen Drücker!
    Rosaline

Schreibe einen Kommentar