Leider wieder im Ländle Teil 3

| 8 Kommentare

Nun kommen wir zum Teil drei meiner Reise, heute wird
es nur Fotos von dem Kurztripp geben.
Nadine und ich haben zwar diese Woche wieder genäht,
aber das hebe ich mir für den nächsten Post auf, denn…
aber dazu komm ich später noch mal!
Am Ostersonntag war ein Besuch im wunderschönen Ort Zinnowitz
angesagt, der verspricht „Urlaub für die Sinne“ und dem kann ich
nur beipflichten. Das Wetter war einfach traumhaft, es
war viel los, denn dort fand an vier Tagen der Ostermarkt
statt und die Geschäfte hatten alle auf, also die meisten…
Vorne an der Strandpromenade stapelten sich die Menschen fast:
IMG_6575 IMG_6544
Einige Meter weiter war es ruhig…
Der Park bot einiges für meinen Foto, seht selbst
IMG_6555 IMG_6556
IMG_6557 IMG_6579
Hier hüpfte mein Herz und hopp, war ich da drinnen!
IMG_6559 IMG_6560
Gleich am Eingang in einem Schrank standen die Herrschaften,
sofort dachte ich an eine liebe Bekannte, als ich den weißen
Elch sah, er hat ein Herz um auf dem steht, für einen ganz
besonders lieben Menschen und schwupps, stand er auf der
Ladentheke, die anderen beiden kamen hinterher, denn die
wollten mit zu mir nach Hause, da konnte ich nicht nein
sagen, oder?
IMG_6661
Dann kam ich am Strandgut vorbei, also den Laden
samt Inhalt hätte ich glatt mitnehmen können, aber
das alles ins Flugzeug zu packen wurde ein unlösbares
Problem ,grins,so suchte ich mir NUR 4 Dinge aus,
die mussten sein!
IMG_6654 IMG_6655
IMG_6663 IMG_6659
Dieser Satz tröstet einem über so manches hinweg,
hüstel, man sollte in allem das POSITIVE sehen, oder?
Danach verspürten Frau herzhaftes samt der Begleitung doch
etwas Hunger und wir landeten nach einigem Suchen im Pier 14,
eine kleine, aber feine Lokalität MIT Shop.
Erst als wir saßen und NACH der Bestellung die Speisekarte
etwas genauer studiert hatten, wussten wir, dass wir mal wieder
richtig waren, alles biologisch und sehr viel selbstgemacht, so
auch die Currysosse, die eingelegten Oliven, das Brot in Demeter-
qualität, wie zu Hause eben, da fühlt man sich dann einfach wohl.
Das Essen war einfach der Oberhammer, sooo was von lecker:
IMG_6562 IMG_6564
Nun ein Bild vom Waschraum, also die ganze Toilette war sehenswert,
alles liebevoll dekoriert und es gab dort die alten Spülkästen, voll
funktionsfähig, als Kind hatte ich immer Angst, der Kasten fliegt mir
auf den Kopf, wenn ich daran ziehe! Am liebsten hätte ich alles
bildlich festgehalten, aber die vielen Handspiegel fand ich einfach
den Oberhammer..
IMG_6565
Von dort habe ich auch das teure Parfum, es ist in dem Lädchen
alles von hoher Qualität, hier findet Frau genauere Infos:
www.pier14.de
Danach suchte Frau herzhaftes nach etwas Ruhe und Abgeschiedenheit
vom Trubel, wir saßen da tatsächlich über 2 Stunden….und haben
genossen, aber die Menschen wurden immer mehr, deshalb steuerte
der Wagen Richtung Krösslin und Freest. Ein wunderbarer Strand
und den Fischereihafen muss man sich angesehen haben. Wie es
dort wohl zu geht, wenn gearbeitet wird?
IMG_6638 IMG_6639
Dann waren da noch Grundstücke bei Stralsund, auf dem
Weg nach Rügen, 1000e von Quadratmetern, fast geschenkt…
IMG_6629 IMG_6627
Nun ist meine Reise leider zu Ende, am liebsten würde
ich am Montag mit meinem Großen in den Flieger steigen,
er fliegt wegen eines Studienplatzes nach Hamburg und
von dort aus gehts mit dem Zug zum Zielort, mit Sicherheit
bin ich dieses Jahr noch Mal da oben zu finden.
Zum Abschluss möchte ich Euch dieses Bild da lassen:
IMG_6635
Momentan schau ich es ziemlich oft an, wohin wird der Weg
mich führen? Ab Montag werde ich mal testen wie es sein könnte,
die ganze Woche Vormittags bei der Arbeit zu sein. Ab Herbst wird
es hier ruhiger werden und für mich öffnet das einige Tore.
Durch ein Tor bin ich schon gegangen, hab zugesagt, aber da ich
nicht nur eine Arbeit tun möchte, werde ich noch durch ein 2. Tor
schauen, denn ich bin ein Mensch der künstlerisch und auch aktiv
arbeiten möchte, das ergänzt sich bei mir immer wunderbar…..
Ich werde mir bei jeder Überlegung viel Zeit lassen, für und wider
abwägen, aber der Weg wird sich ändern, nur die richtige Dosis muss ich
noch finden…doch den kleinen Weg, den ich ab September gehen werde,
DER gefällt mir !
Ich werde berichten, sobald ich auch abgeklärt haben, dass es in
Ordnung ist, dies hier zu posten.
Bis zm nächsten Mal mit viel genähten Sachen, lach.
Liebe Grüße
Manu

8 Kommentare

  1. Liebe Manu, Deine 3 Urlaubspost sehen aus wie ein wunderschöner Urlaub bei noch wunderschönerem Wetter.Und so viele Eindrücke und Ausblicke hast Du gesammelt, das reicht sicher als Erinnerungspolster bis zum nächsten Urlaub dort.
    Viele liebe Grüße
    Marita

  2. Ach Manu, das sind auch wieder so schöne Fotos! Urlaub, was ist das?? Hoffe du kannst noch lange davon zerren. Wie gut das wir nicht immer wissen, wo der Weg lang läuft, aber deine Pläne klingen doch erst mal recht gut. Und wie sich das dann entwickelt, wird sich im Herbst zeigen.
    Drück dir ganz feste die Daumen, das der nächste Besuch dort oben nicht allzulange ausbleibt.
    Heute Abend weiß ich mehr, wegen nächster Woche!
    Liebe Grüße
    Nadine

  3. Liebe Manu,
    das klingt ja interessant! Veränderungen sind doch was Schönes :O) Dein Urlaub ist schön ausgeklungen, die Statuen sind ja teilweise witzig *schmunzel* Essen in dem besonders viel Arbeit steckt, schmeckt nochmal so gut, schaut auf jeden Fall lecker aus :O) Viel Freude mit deinen neuen Errungenschaften, aus den beiden Geschäften hat man dich bestimmt nicht so leicht wieder rausgebekommen ;O) lg, Raphaele

  4. So viele schöne Bilder und tolle Berichte. Das hat dir sicher gut getan.
    Nun hast du auch große Neugier geweckt, wie es für dich so weiter geht. Ich bin sehr gespannt.
    Im Juli werde ich einen Tagesausflug nach HH machen. Ich freue mich schon sehr.
    Sei lieb gegrüßt
    Petra

  5. Liebe Manu,
    das glaube ich, daß du beim Anblick der tollen Bilder wieder Sehnsucht nach der Küste hast. Mir ergeht´s da ähnlich und ich würde glatt wieder hoch fahren…
    Danke, daß du uns einen kleinen Einblick von eurer Reise gibst!
    Es klingt so, als stünden bei dir wirklich große Einschnitte an.
    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für deine neuen Wege!!!
    Herzliche Grüße
    Rosaline

  6. Liebe Manu,
    auch der 3.Teil deines Urlaubes hat mir wieder sehr gut gefallen.
    Die Sehnsucht nach den Ferien wird immer Größer. 🙂
    Auf deine Veränderungen bin ich schon sehr gespannt.Du wirst uns doch hoffentlich wieder berichten♥
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Liebe Manu,
    vor diesem Laden in Zinnowitz stand ich auch! Leider war er geschlossen als wir dort waren. Aber wahrscheinlich gehts im Juni doch ein paar Tage nach Rügen! Freue mich schon soooo!
    Ich bin sehr gespannt durch welche Türen und Tore Du gehen wirst! Wünsche Dir auch viel Freude am Ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Karoline

  8. Hallo Manu,
    endlich schaffe ich es auch mal und lassen dir ein paar Worte da. Deine Bilder sprechen für sich, es scheint ein traumhafter Urlaub gewesen zu sein.
    wo gehst für deinen großen hin?
    Es hört sich bei dir nach großen Veränderungen an, ich drück dir die Daumen, dass sic alles in die richtige Richtung entwickelt.
    Ganz liebe grüße aus dem Norden
    *jule*

Schreibe einen Kommentar