Kompromisse

| 8 Kommentare

Wenn man eine Katzenhaarallergie hat, die Viehcher aber trotzdem gern
mag, müssen Alternativen her, so hat hier eine wundersame Vermehrung
stattgefunden. Einige sind schon auf und davon, in den Nachbarort.
Dann habe ich eine ganz große Mietzekatze genäht, als Türstopper.
Die hatte vielleicht einen Hunger auf Füllwatte….
IMG_6135 IMG_6156
Da ich ja immer wieder Probleme habe, wenn ich Produkte mit
Hefe zu mir nehme, habe ich eine wunderbare Alternative gefunden.
Ein Backferment welches nur aus Honig und Salz besteht, das Brot
schmeckt einmalig gut und die Brötchen erst. Kuchen habe ich
noch nicht damit gebacken, werde ich aber bald mal in Angriff nehmen.
Wenn ihr mehr darüber wissen wollt,geht ins www.brotundleben.de,
da kann man sich gut darüber informieren und dort auch fertige
Backwaren bestellen. Das Brot auf dem Bild ist von dort:
IMG_6003
Dann habe ich vor einigen Wochen Karamellcreme gemacht, im Thermomix
ohne selbst zu rühren, nach 50 Minuten war die Sache perfekt.
Frau kann es auch ins Müsli rühren oder mal pur mit dem Löffel
naschen, wenn ihr danach ist. Diese Woche werde ich wohl nachlegen
müssen, hab nämlich auch schon welche verschenkt..
IMG_6017
Da ich ja das Plastik immer mehr reduziere, stellte sich mir die Frage,
WIE soll das in der Gefriertruhe funktionieren??? Also Brot, Baguettes,
Brötchen werden nun in zusammengenähten Geschirrtüchern eingefroren und
das geht wunderbar. Habe einige sogar extralang für Baguettes genäht:
IMG_6023 IMG_6015
Dann war aber die Frage, wie weiß ich nun, wo was drinnen ist, da
wir ja nicht alle das gleiche Brot gern essen. Nun habe ich
kleine Wäscheklammern besorgt und das Problem gelöst.
IMG_6168
Das gleiche überlegte ich mir nun auch für Fleisch und
Fisch, das geht schlecht in Stoffbeuteln. Dann stand ich
wieder vor den Plastikbehältern und dachte mir, wenn ich
die Lock&Lock Boxen nehme, benutze ich ja gesundes Plastik,
da dieses ja BIS frei ist und ich brauch nicht immer
die Plastikbeutel nach dem Auftauen wegwerfen. Für mich
nun ein guter Kompromiss und da ich, nach Absprache mit
den Läden meines Vertrauens, nun auch mit den Boxen einkaufen
kommen darf, habe ich auch gleich im Laden keine Umverpackung mehr.
IMG_6128 IMG_6129.
Ein für mich sehr guter und wichtiger Kompromiss.
Dann ist auf Wunsch mal wieder ein Glücksschwein entstanden.IMG_6167
Es hat schon verdammtes Glück, denn so wie die neue Besitzerin mir
schriftlich mitgeteilt hat, wird es Artgerecht gehalten und der Transport
wird auch sehr schonend organisiert, ohne Stress fürs Schwein!
Ansonsten hänge ich momentan schon viel an der Nadel, hatte aber vorher
noch was wichtiges zu tun, denn der Schulflyer wollte neu gestaltet werden,
das war ein gutes Teamwork mit einer liebe Freundin und der Schulleitung.
Es war eine Menge Arbeit, aber sie hat sich gelohnt. Da blieb dann so einiges
liegen, nun zauber ich gerade eine Wunschhexe und ein Abschiedsgeschenk für
Max Klassenlehrerin, die bald in Mutterschutz geht und dann habe ich noch
etwas ausgeheckt…davon dann das nächste Mal.
Ich lasse euch noch einen herzhaften Gruß da:
IMG_6157 IMG_6170
Genießt die Sonne, solange sie scheint.
Bei uns blühen die Krokusse und der Forsythien Strauch.
Liebe Grüße
Manu

8 Kommentare

  1. Die Katzen sind toll, da würde meine „kleine“ Schwester ausflippen, Katzennärrin!
    Ja, und die Karamellcreme kenn ich aus Ullas Adventkalender, fand ich auch lecker, ich liebe Karamell!
    Das Glücksschwein wird ganz sicher gesund ankommen, es sieht so aus, als würde ihm nix irgendwas ausmachen,lach.
    Liebe Grüße
    Marita

  2. Auch die echten Katzen haben großen Hunger, vielleicht weniger auf Füllwatte, aber da passt auc ganz schön viel rein 😉

    Deine Miezen sind ja allerliebst, die dürften auch bei mir einziehen.

    lg
    Maggie

  3. Hoffentlich klappt mein Kommentar heute – der letzte ging nicht durch:-((

    Liebe Manu,

    deine Stoffkatzen sind sooo süß und die Idee mit den Brotsäckchen nebst Beschriftung find ich klasse:-)

    Grüßle von Ines

  4. Weil ich hier zwar immer mitlese, aber immer wieder Passwort oder Benutzername oder beides vergesse…. Nerv!! Die Sache mit den Gefrierbeuteln ist klasse, werde ich gerne nachahmen. Und jetzt endlich auch mal mit Düppelchen zum Metzger gehen, auf daß ich mir das ganze Verpackungszeug spare. Und wenn Du eines Tages vergesslichen Leserinnen wie mir noch das kommentieren erleichterst, bekommst Du einen Orden. 😉 (Hast Du echt so viel spam-Kram, daß die Schranke nötig ist? Das wäre ja echt blöd. Bei mir gehts noch halbwegs.) Viele Grüße!!
    Liebe Grüße!Friederike

  5. Hallo Manu,
    die Katzen haben sich ja ordentlich vermehrt seit meinem letzten Besuch. Toll sind sie alle geworden, meine favorisierte Form kennst du ja schon )

    Schön, das du noch ein paar Kompromisse gefunden hast. Aber auf die Idee mit Schüsselchen zum Einkaufen zu gehen, bin ich noch nie gekommen.

    Mhhh die Karamelcreme ist soooooooo lecker 🙂 ich verteidige die bis jetzt auch noch ganz gut.

    Hab gedacht, du solltest „nur“ ein kleines Schweinchen zaubern ähh nähen, aber das ist ja riesig!

    Liebe Grüße und bis ganz bald,
    Nadine

  6. Hallo Manu,
    die Katzen gefallen mir auch, vor allem lassen sie die Möbel in Ruhe 🙂
    Das Schweinchen sieht supi aus, ich muss unbedingt mal an meine Deko!
    Du hängst an der Nadel und ich sitz in Papieren.
    Ich wünsch dir was 🙂
    GLG Angelika

  7. Liebe Manu,
    da hast du dir ja eine ganze Katzenmeute angelacht! Die sehen echt klasse aus. Kann mir sehr gut vorstellen, daß da jede Menge an Füllmaterial nur so verschwindet…
    Das Schwein und die Herzen sind auch wieder schön geworden.
    Stimmt, wir haben sehr viel Verpackungsmüll und bei uns nehmen auch viele ihre Dose mit zum Dorfmetzger. Man muß wirklich mal mehr drüber nachdenken…
    Ich bin gespannt, was du schon wieder ausheckst???
    Schöne Woche und ganz liebe Grüße!!!
    Rosaline

Schreibe einen Kommentar