Vatertagsdessert und Geburtstagsgeschenk

| 7 Kommentare

Heute entführe ich Euch noch Mal nach Stein am Rhein, da gab es nämlich
noch das:

Da haben wir hunderte von Nudelsorten gesehen, man wusste gar nicht was man
kaufen soll…! Da der Patenonkel des Jüngsten am Kaiserstuhl viele Reben hat,
haben wir ihm für den Geburtstag Nudeln in Traubenform gekauft, die Herzen und
Edelweiß bleiben bei mir und stehen in der Küche.

Da dies wie hier auch eine Kirschenhochburg ist, hab ich der Patentante meiner
Tochter ein Herz mit Kirschen, Schmetterlingen und Erdbeeren zusammengestellt:

Am Sonntag hat der Patenonkel und am Dienstag die Patentante, ich hoffe, es
kommt heute oder morgen an.
Zum Vatertag gab es ein Caramel-Dessert, da einige dies unsinnig gern essen.
Ich habe Essblüten draufgestreut, die gibts hier im Kräuterhof.

Ich hoffe, ich hab Euch nun den Mund nicht zu wässrig gemacht.
Somit möchte ich Euch ein schönes Wochenende wünschen, lasst es Euch
gut gehen und ich hoffe, wir bekommen die Sonne mal wieder zu Gesicht.
LG Manu

7 Kommentare

  1. Hhmmmm, der Nachtisch ist bestimmt oberlecker. Vor allem liebe ich Toblerone ♥ Und der Türkranz ist ja sehr niedlich. Die Idee mit den Kirschen und den Schmetterlingen ist ganz zauberhaft. Würde sich bei mir an der Tür auch sehr gut machen 😉

    Ich wünsch dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende.
    Glg Steffi

  2. Hallo Manu,
    na, da hattet ihr ja einen echt tollen Ausflug. Die Nudelformen find ich witzig. Edelweiß würden mir auch gefallen.*g*
    Du machst dir ja ganz schön viel Arbeit mit der Kirschproduktion. Die sind aber auch schön. Die Geschenke werden bestimmt gut ankommen!
    Dessert sieht lecker aus!
    Schönes Wochenende und viel Spaß mit den Kirschen!
    Lg Rosaline

  3. Hallo Manu,
    das sieht ja lecker aus. Schade, dass Nachtische immer soooo kalorienhaltig sind oder hast Du den einen Teil dieser Biester vorher rausgesucht?
    Auch der Türkranz ist wunderschön. Da werden sich alle bestimmt sehr freuen.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Ulla

  4. Hallo Manu
    und an alle Mädels wo an mich gedacht haben!
    Ich habe mich riesig gefreut & Maggie´s Kissen ist seit dem an meiner Seite.
    Wie ihr ja schon erfahren habt, besteht mein Körper nun aus etlichen Schrauben und Platten. Das rechte Bein darf ich schon belasten nur den linken Fuß nur zu 30% der Knöchel war „Apfelmus“
    die Hand muss noch 2 Wochen warten, dann will ich hoffen das ich dann meine Achselstützen nehmen darf?
    Zur Zeit bewege ich mich nur mit dem Rollstuhl……..
    ************
    Dein Türkranz gefällt mir sehr gut, bin mal gespannt wenn ich wieder die Nähmaschine drücken kann, traurig.
    ********
    meiner Wichtel – Mama,
    möchte ich mich noch recht Herzlich bedanken für den Papagei und das schöne Nadel – Kissen,
    *********
    Ich sage mal vielen Dank an alle, mal sehen ob ich das mal wieder gut machen kann.
    Bis bald Liebe Grüsse Beate

  5. Liebe Beate, schön von Dir zu hören. Und schön, daß Du schon wieder hier schreiben kannst. Sicher denken viele hier oft an Dich und senden Dir innerlich liebe Grüße.
    Auch von mir liebe Grüße und, wenn auch langsam, komplette Genesung.
    Liebe Grüße Marita

  6. Hallo Liebe Beate,
    schön von dir zu lesen.
    Die ganzen Sachen kamen von uns allen von Herzen, da braucht es keine Wieder-
    gutmachung. Wir freuen uns einfach, wenn wir hören bzw. lesen, dass es dir so langsam besser geht.
    Ich habe dir an deine private Mail noch pers. Zeilen geschickt.
    Fühl dich gedrückt!
    Lg Manu

  7. Hallo Manu,
    die Nudeln sind ja witzig und dein Herz mit den Schmetterlingen sieht super aus!
    @Beate
    Ich finde es auch schön von dir zu lesen und freue mich das deine Genesung Fortschritte macht. Wünsche dir weiterhin alles Gute.
    GLG Angelika

Schreibe einen Kommentar