Hier kommt Elli, die Elchdame…

| 17 Kommentare


… und das hat sie Marita zu verdanken, die nicht locker ließ, immer wieder
gefragt hat, ob ich sie angefangen habe, ob ich weiter gemacht habe usw..
Marita hatte Erfolg und nun ist sie endlich fertig und sie war soo einfach,
ich glaub es nicht, denn die Anleitung war eine Sache für sich, ich habe auch
nicht alles so gemacht, wie angegeben.
Ich habe sie nicht ganz soo weihnachtlich angezogen, damit sie nicht gleich in
die Kiste muss, lach.
Die Herzen in der Vase habe ich alle am 2. Weihnachtsfeiertag gestopft und zugenäht.
Liebe Dank für die liebevollen Hinterntritte!
Hier noch mal eine Portätaufnahme:

17 Kommentare

  1. Prost Neujahr liebe Manu
    ich hoffe du bist gut ins neue Jahr geschlittert ….es soll dir nur gutes bringen und dir nie deine Ideen ausgehen lassen .

    Dein Elch is ja supersupersüß geworden .ich wollte ihn auch nähen ,bin aber irgendwie nicht dazu gekommen …aber nach Weihnachten ist vor Weihnacht und in 357 ist heilig Abend 🙂

    Ich wünsche dir und deinen lieben Blogbesuchern alles Liebe und Gute fürs neue Jahr

    Liebe Grüße Birgit

  2. Hallo Birgit, das wünsch ich dir auch und schön ist es von dir zu lesen.
    Das Essen ist im Ofen und nun muss ich das Schlachtfeld noch aufräumen.
    Und die Elchdame, werde ich im Frühjahr im Frühjahrskleidchen noch mal
    nähen, grins, denn Elche gehen immer, nicht nur an Weihnachten!
    LG Manu

  3. Liebe Manu,
    die Elchdame ist bezaubernd – die süßen Öhrchen – das niedliche Kleid und die Ringelstrümpfe – schwärm –

    viel Freude mit deiner Elchkompanie –

    lg. Ruth

  4. Na,Manu, die ist ja wirklich supersüß, viel schöner als im Heft. 🙂

  5. Gell, Marita, da haben sich die Tritte doch gelohnt!

  6. NEIN!!!! wie suess ist die denn?? Was ist das fuer ein Schnitt? in welchem Heft???
    oh Mann da komm ich ja wieder nicht ran.
    Die ist dir wirklich SUPER gelungen Manu.KOMPLIMENT!!!!!!

  7. Die sieht aber ganz entzückend aus. Und darf bestimmt bis zum nächsten Weihnachtsfest hier sitzen bleiben und in die Gegend schauen….

  8. Elli ist aber eine süße Dame.
    LG Jule

  9. Huhu Manu,

    ach die Dame ist ja sehr niedlich. Diese dicke Schnute – mag man einfach knutschen :-))
    Und die könntest du ja auch das ganze Jahr über sitzen lassen. Elche gibts ja nicht nur im Winter 😉

    Liebe Grüße
    Steffi

  10. Ohhhhhhhhhhhhhhh, Elli ist ja sehr entzückend.
    Gefällt mir sehr gut.

  11. hallo Manu,

    ich schmeiß mich weg:-) Die sieht ja nur toll aus!!!!!!! Die muss aber über Weihnachten und die Jahre sitzen, oder???? Zu schade für die Weihnachtskiste!!!
    Das Mädel würd ich sofort adoptieren;-)

    Ganz liebes Grüßle von Ines

  12. Hallo Fräulein Zauberhaft, hab glatt etwas vergessen, bei Elchen vergeß ich mein Konsumverhalten….aber nur wenn sie schön sind, lach.
    Schön, das du da bist.
    Lg Manu

  13. Manu, deine Elli ist dir ja super gelungen. Da hat sich die Ausdauer doch glatt gelohnt. Sie wird bestimmt bei dir ein tolles Zuhause haben. *g*
    Lg Rosaline

  14. Ich finde ja sowieso: Elche werden nicht gekauft, sondern lieb gehabt :o)

  15. Ja, da hast du recht, ich liebe sie alle, lach.
    Habe mir während des kochens überlegt, den Schnitt von Elli noch auf 75% zu verkleinern, das sieht sicherlich auch süß aus.

  16. oh wie zauberhaft ist dir denn die Elchdame gelungen…Mein *Haben-Will-Modus*
    schreit gerade ganzzzzzzzzzzz laut!!!!!
    wow ein zauberhaftes elli-kunstwerk!
    so „sweet“

    LG anca

Schreibe einen Kommentar