Fast wieder im Alltag

2. September 2014 von manu | 6 Kommentare

IMG_6897
Als erstes ein Bild vom Urlaub, der letzten Donnerstag zu Ende ging.
Davon mehr im nächsten Post, muss die Bilder erst noch sortieren.
Natürlich bin ich nicht ohne Stoff und Füllwatte nach Ostfriesland gefahren,
denn ich helfe mit bei der Aktion Weihnachten im Schuhkarton:
Schuhkarton 003
Mittlerweile habe ich ganz viele Bären fertig, alle im
Urlaub gemacht und noch einiges andre, aber davon auch in
einem der nächsten Posts.
Zu Hause angekommen, war Wäsche waschen angesagt und noch
einiges an Deko zu richten für den Arbeitsplatz. Schon
lange hatten wir die Idee Türschilder an die Wand zu hängen
und ich hatte mir eigentlich vorgenommen, diese nach dem Urlaub
fertig zu haben, nun sollte alles innerhalb von drei Tagen
fertig werden, ohne Nachtschicht nicht zu schaffen, aber ich hatte
soviel Spaß daran, dass mir das egal war.
IMG_0555 IMG_0552
Da wir ja eine Hochburg für Kirschen sind, im Eggener Tal, sollten
auch welche auf die Schilder und in der Weihnachtszeit drehen
wir die Schilder dann um und ein Weihnachtsstoff kommt zum
Vorschein, auch wird immer der Jahreszeit entsprechend anders
dekoriert werden.
IMG_0557 IMG_0556
Dann musste auch noch was für die Zimmer her, die Idee kam
mir im Urlaub, als ich die Äpfel gestopft habe, Apfelmännchen
kommen auf die Zimmer!
IMG_0534
Meine liebe Freundin Doris hat mir wieder Weckgläser organisiert,
davon werden wir welche am Weihnachtsmarkt für die Schule verkaufen,
verschieden dekoriert. Beim Abspülen des Lagerstaubes hab ich mir
überlegt, welch Geschichten ich da gerade abspüle, denn der Staub
könnte viel über das Haus und den Keller erzählen, wo sie standen.
IMG_0579
Dann wurde 3 Mal die Spülmaschine gefüllt und nun strahlen die
Gläser um die Wette. Als wir sie gestern alle auf den Küchentisch
stellten, fiel Doris auf, dass es eine Erdbeere dabei hat, die sie
noch nicht gesehen hat, die andre sieht man ganz oft, auch hab ich
nicht so oft dieses WECK genau auf dem Deckel bei den alten Gläsern.
Das erste Foto zeigt die seltene Erdbeere:
IMG_0595 IMG_0596
IMG_0597 IMG_0594
Da auf dem Bauernhof, wo der Jüngste immer arbeitet,
am Wochenende Tomatenschwemme war, hab ich heute 4,5
Kilo zu Tomatensuppe verarbeitet zum Einfrieren, da
kamen mir die langen, großen Einmachgläser gerade
recht, da sie immer Platz für einen Topf hatten.
Das Rezept lasse ich Euch da, wer einen Thermomix besitzt,
kann es genauso machen, es geht aber auch ohne.
Tomatencremesuppe
Zutaten:
IMG_0582
1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel (50g), 30g Butter, 700g Tomaten,
70g Tomatenmark, 1TL Kräutersalz, 1 TL Zucker, 1EL Pizzagewürz,
500g Wasser, 100 g Creme fraiche, 204 Stängel geh. Basilikum,
4 Stängel geh.Petersilie
Zubereitung:
Knobi und Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5
zerkleinern. Butter zugeben und 2,5 Min/Varoma/Stufe 2
dünsten. Tomaten, Tomatenmark, Salz, Zucker und Pizzagewürz zu-
geben und 5 Sek/Stufe5 zerkleinern. Wasser und Brühwürfel/Brühe
zugeben und 10 Min/100Grad/Stufe 2 garen. Creme fraiche, Basilikum
und Petersilie zugeben und 30 Sek./Stufe 8 vermischen.
Schmeckt einfach himmlisch!
IMG_0592
Nun hab ich Euch die Nase wohl lang gemacht.
Ich habe heute schon einen Teller genossen und
Euch auch einen da gelassen.
IMG_0584
Nehmt Platz und lasst es Euch schmecken.
Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße
Manu