Tschüss September

30. September 2014 von manu | 6 Kommentare

Mäppchen 009
Pilze für einen guten Zweck wurden gebraucht. Wenn die
Zucht dann mal angelaufen ist, kann man den Wuchs kaum
stoppen. Habe fleißig vorgenäht, denn der Weihnachtsmarkt
rückt näher….
Mäppchen 005
Herbstkränze wurden gewünscht, unbedingt einer mit
Schnecklein, das war ganz wichtig.
Dann habe ich noch einen gewerkelt mit einem Durchmesser
von 55cm, auf dem 2. Foto hängt er am Ort der Bestimmung
und zieht alle Blicke auf sich.
Herbst 004 Sonntag 010 - Kopie
Die Apfelmännchen vermehrten sich plötzlich schlagartig
und keines davon wollte hier bleiben.
Diese hier bekam eine ganz liebe Freundin, die schon ziiiiieeeemlich
lang darauf warte musste, hüstel! Ich habe ihr gleich welche für 2
verschiedene Jahreszeiten gemacht.
Sonntag 002 Sonntag 001 - Kopie
Dem lieben Linchen haben die Apfelmännchen auch sehr
gefallen und ich habe ihr welche in ihren Lieblingsfarben
gemacht. Kaum fertig sind sie auch schon in den Herbstkarton
gestiegen und ab ging die Post.
genähtes 003 genähtes 008
Bei Gästen wurde der Wunsch nach Schlüsselanhänger mit Dackel
laut, da sie einen in Echtform dabei hatten… Rot sollte der
Filz sein, einen wollten sie. Da ich aber verschiedene Bänder
besitze, sagte ich mir, wer die Wahl hat, hat die Qual. Sie haben
die Entscheidung elegant gelöst und sich für drei entschieden…
genähtes 011
Als die Schule hier wieder losging, erhielt ich eine
Anfrage für ein Wachsstiftemäppchen. Der Schulranzen ist
rot mit Fröschen und dazu passend sollte es ein Mäppchen werden,
für Wachsstifte und Wachsblöcke, wie an Waldorfschulen so üblich.
Und das kam dabei heraus.
Mäppchen 001 Mäppchen 002
Mäppchen 003
Da ich ja nun wieder eine ganze Ansammlung von
Weckgläsern erhalten habe, wollte ich der Schenkerin
eine Freude machen und mich bedanken.
Also wurde mal schnell ein Pilz mit etwas Obst eingeweckt.
genähtes 015genähtes 014
genähtes 013
Auf dem Bauernhof, wo Sohnemann sich immer aufhält,
wird eine neue Sorte Zwetschgen angebaut, sehr groß,
eine davon wiegt bis zu 70 Gramm und sie schmecken ober-
lecker und sind nicht behandelt.
Sonntag 012
Ich lass euch welche da und sage Tschüß bis zum nächsten
Post. Da zeige ich Euch dann, warum die Nadeln hier zur
Zeit heiß laufen.
Das Herz wurde zu Bianca (Lavendelhaus) geschickt, für den
Post Septemberherzen.
Herzhafte Grüße
an Euch!
Eure Manu
IMG_5237

Nach den Ferien ist vor den Ferien

16. September 2014 von manu | 4 Kommentare

oder sollte ich eher von einem Urlaub schreiben, der für
mich keiner war? Wir waren in Ostfriesland, wohnhaft in
Leer, der zukünftigen Studienstadt des Großen. Seit letzten
Dienstag wohnt er in Emden, gestern ging das Studium los.
Ja, was soll ich sagen, ich hatte Heimweh.
Heimweh nach der Ostsee, nach Stralsund, der Schlei, nach
Hamburg…..es nicht meins dort, zu rau, der schnelle
Wechsel von Regen und Sonne, Klinkersteinhäuser, meist
graues Wasser. Wenn die Sonne kam, dann sah es besser aus,
aber ich wurde nicht warm dort.
Ich muss dieses Jahr noch dringend Richtung Ostsee, das ist
sicher, aber nun steigt mal ein und kommt mit:
IMG_6869
Hier waren wir in Groningen, auch wieder mit viel Regen.
In dem Käseladen haben wir dann leckeren Käse eingekauft:
IMG_6865 IMG_6864
Nun zeige ich Euch einfach einige Bilder von unseren
Ausflügen:
IMG_6858 IMG_6854
IMG_6871 IMG_6895
IMG_6872 IMG_6897
Dann waren wir natürlich in Papenburg, an der Meyerwerft
und haben uns mal das Megaschiff angeschaut, das bald auslaufen wird:
IMG_6887 IMG_6889
Ein Wahnsinn von Schiff, das sehr viel zu bieten hat,
ich würde sagen eine fahrbare Stadt im Wasser und irgendwann
darf der Älteste so was auch noch fahren…
Zum Abschied bekam er einen Schlüsselanhänger für die nun
eigene Haustür und einen neuen Kissenbezug für sein Kuschel-
kissen, Töchterlein hat nach einer Stoffbox gefragt, da sie ja
an der Arbeitsstelle einige Utensilien wie Kamm, Schminksachen
usw. braucht.
Hase 005 Hase 002
Als der kleine Bruder den Kissenbezug des großen Bruder
sah, brauchte er auch dringend ein mit Hirse gefülltes
Kuschelkissen und natürlich sollten Kühe auf dem Bezug sein,
mein Kuschelkissen habe ich mit dem Geburtstagsstoff bezogen.
Kissen 015 Kissen 018
Dann durfte ich am Arbeitsplatz ein neues Gästezimmer
mit einrichten, im blaugelben Möbelhaus nach Schrank,
Bett, Vorhängen, Teppich ausschau halten und mich dann
um das Kürzen der Gardinen kümmern. Da sehr viel Stoff
abgeschnitten werden musste, haben wir kurzer Hand beschlossen,
daraus noch Kissen zu nähen und ich habe noch etwas Deko
nähen können.
Kissen 016. Kissen 009
So, das war es für heute.
Ich werde mir nun einen Kaffee machen und die Herbstsonne
auf der Terrasse genießen, so lange sie noch vorbei schaut.
Ich werde mich bald wieder melden, denn nun wird der
Herbst dekoriert und ich habe auch einiges genäht.
Bis dahin liebe Grüße
Manu

Fast wieder im Alltag

2. September 2014 von manu | 6 Kommentare

IMG_6897
Als erstes ein Bild vom Urlaub, der letzten Donnerstag zu Ende ging.
Davon mehr im nächsten Post, muss die Bilder erst noch sortieren.
Natürlich bin ich nicht ohne Stoff und Füllwatte nach Ostfriesland gefahren,
denn ich helfe mit bei der Aktion Weihnachten im Schuhkarton:
Schuhkarton 003
Mittlerweile habe ich ganz viele Bären fertig, alle im
Urlaub gemacht und noch einiges andre, aber davon auch in
einem der nächsten Posts.
Zu Hause angekommen, war Wäsche waschen angesagt und noch
einiges an Deko zu richten für den Arbeitsplatz. Schon
lange hatten wir die Idee Türschilder an die Wand zu hängen
und ich hatte mir eigentlich vorgenommen, diese nach dem Urlaub
fertig zu haben, nun sollte alles innerhalb von drei Tagen
fertig werden, ohne Nachtschicht nicht zu schaffen, aber ich hatte
soviel Spaß daran, dass mir das egal war.
IMG_0555 IMG_0552
Da wir ja eine Hochburg für Kirschen sind, im Eggener Tal, sollten
auch welche auf die Schilder und in der Weihnachtszeit drehen
wir die Schilder dann um und ein Weihnachtsstoff kommt zum
Vorschein, auch wird immer der Jahreszeit entsprechend anders
dekoriert werden.
IMG_0557 IMG_0556
Dann musste auch noch was für die Zimmer her, die Idee kam
mir im Urlaub, als ich die Äpfel gestopft habe, Apfelmännchen
kommen auf die Zimmer!
IMG_0534
Meine liebe Freundin Doris hat mir wieder Weckgläser organisiert,
davon werden wir welche am Weihnachtsmarkt für die Schule verkaufen,
verschieden dekoriert. Beim Abspülen des Lagerstaubes hab ich mir
überlegt, welch Geschichten ich da gerade abspüle, denn der Staub
könnte viel über das Haus und den Keller erzählen, wo sie standen.
IMG_0579
Dann wurde 3 Mal die Spülmaschine gefüllt und nun strahlen die
Gläser um die Wette. Als wir sie gestern alle auf den Küchentisch
stellten, fiel Doris auf, dass es eine Erdbeere dabei hat, die sie
noch nicht gesehen hat, die andre sieht man ganz oft, auch hab ich
nicht so oft dieses WECK genau auf dem Deckel bei den alten Gläsern.
Das erste Foto zeigt die seltene Erdbeere:
IMG_0595 IMG_0596
IMG_0597 IMG_0594
Da auf dem Bauernhof, wo der Jüngste immer arbeitet,
am Wochenende Tomatenschwemme war, hab ich heute 4,5
Kilo zu Tomatensuppe verarbeitet zum Einfrieren, da
kamen mir die langen, großen Einmachgläser gerade
recht, da sie immer Platz für einen Topf hatten.
Das Rezept lasse ich Euch da, wer einen Thermomix besitzt,
kann es genauso machen, es geht aber auch ohne.
Tomatencremesuppe
Zutaten:
IMG_0582
1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel (50g), 30g Butter, 700g Tomaten,
70g Tomatenmark, 1TL Kräutersalz, 1 TL Zucker, 1EL Pizzagewürz,
500g Wasser, 100 g Creme fraiche, 204 Stängel geh. Basilikum,
4 Stängel geh.Petersilie
Zubereitung:
Knobi und Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5
zerkleinern. Butter zugeben und 2,5 Min/Varoma/Stufe 2
dünsten. Tomaten, Tomatenmark, Salz, Zucker und Pizzagewürz zu-
geben und 5 Sek/Stufe5 zerkleinern. Wasser und Brühwürfel/Brühe
zugeben und 10 Min/100Grad/Stufe 2 garen. Creme fraiche, Basilikum
und Petersilie zugeben und 30 Sek./Stufe 8 vermischen.
Schmeckt einfach himmlisch!
IMG_0592
Nun hab ich Euch die Nase wohl lang gemacht.
Ich habe heute schon einen Teller genossen und
Euch auch einen da gelassen.
IMG_0584
Nehmt Platz und lasst es Euch schmecken.
Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße
Manu