Die Katze lässt das Mausen nicht!

5. Januar 2013 von manu | 9 Kommentare

IMG_4337
Heute früh saßen sie noch alle friedlich zusammen, das sind alles Ufos, die
schon lange in der Kiste lagen, die Tage gefunden…außer die Katzen, die hab
ich aus Geschirrtüchern aus dem blaugelben Möbelhaus genäht. Da werde ich mir
wohl noch mal welche holen. Tochter und Mutter waren dort am Mittwoch, weil wir
noch einige Möbelstücke gebraucht haben.
IMG_4340
Mittlerweile musste ich die Herrschaften trennen…
IMG_4341
Die Gewinne der Weihnachtswünsche sind auch fertig.
Karin hat ihren Engel schon erhalten, am Freitag habe ich die Mäuse nach Kiel
geschickt, ich denke Maike wird sie Anfang nächste Woche erhalten. Da sie ja auch
gerne näht, hab ich der großen Maus Garnspulen mitgegeben…
IMG_4288 IMG_4334
Dann habe ich am Donnerstag mit dem Jüngsten sein Zimmer entrümpelt, einiges wird
ihm nun, mit 11,5 zu „uncool“. Seine Uhr mit den Vogelstimmen war ihm auch nicht mehr
cool genug und so hat er sich von seiner Patentante zu Weihnachten eine coolere Uhr
gewünscht, man kann sie öffnen und darin einige Dinge aufbewahren…, daneben noch
seine Buchvorstellung, die er in der 4. Klasse vortragen musste.
IMG_4342
Endlich wurden auch seine Vorhänge fertig, den Stoff hat er sich selbst ausgesucht…
IMG_4336
Da ihm seine Schwester ihren alten Schreibtisch überlassen hat und er so nicht mehr
so gut an die Steckdosen hinter dem Tisch kommt, habe ich ihm schnell eine Handyauf-
ladestation genäht. Ich habe ihn hier nicht gefragt, welchen Stoff er will, aber die
Mutter kennt ja ihre Pappenheimer…und was war die Reaktion? „Mensch ist das cool,
Mama“. Ich bin da noch etwas altmodisch, aber er bekommt es nur, wenn er auf seinen
Bauernhof im Nachbarort geht, damit er mich anrufen kann, zum Abholen und einen
PC gibts es auch erst in 3-4 Jahren ins Zimmer, wenn er dran will, kann er es bei
mir tun, aber die Sachen sind ihm nicht unbedingt wichtig. Er braucht Traktoren,
Tiere, Arbeiten auf dem Bauernhof und da hat er nun was tolles gefunden und war in
den Ferien manchmal von Morgens bis Abends dort, um zu helfen. Es ist noch ein
Bauer mit Vollerwerb und da gibt es immer was zu tun. Ich merke, auch mein
Jüngster wird nun groß… schön zu sehen, denn er ist soo ganz anders als seine
beiden großen Geschwister.
IMG_4343
In der Jugendetage habe ich schon umdekoriert, da wir eh am Umräumen waren.
Wenn ich Maritas Tasche nicht brauche, darf sie hier stehen, denn für den Schrank
ist sie viel zu schade. Auch der Leuchtturm darf wieder auf seinen alten Platz,
ihn hat der Jüngste am Ende der dritten Klasse in der Hausbauepoche gebaut, da
war er noch in der Waldorfschule.

Ich habe die Tage viel gelesen und Pläne gemacht, mich für nächste Woche
vorbereitet, die Schule geht wieder los, alles hat wieder Struktur, worüber
ich dankbar bin. In den drei Wochen Ferien sind für mich viele Menschen und
Dinge wichtig geworden, die vorher all zu oft so nebenher liefen und das will
ich nun ändern. Somit werde ich auch nicht mehr regelmäßig posten, die Zeit
möchte ich gerne für liebe Menschen nutzen und für meine Zukunft, es wird
einiges anstehen. So wird auch die Nähmaschine lernen, dass sie nicht mehr
alles für mich ist..ich werde Euch immer berichten, wenn es was neues gibt,
von mir und der Nähma und vielleicht auch von Stricknadeln, und und und…
Lasst Euch überraschen.
Ich schicke Euch viele, viele herzhafte Grüße
IMG_4344
Eure Manu