Schabernack und Marktgedönse

16. November 2013 von manu | 7 Kommentare

herscht im Hause herzhaftes.
Am Montag flatterte ein Umschlag von der lieben Raphaele,
Blog Maschenzucker, ins Haus und kaum hatte ich den Umschlag
geöffnet, sprang dieser nette Knotenwichtel heraus:
IMG_5687
Mit im Gepäck hatte er noch die süßen Schmetterlinge
und ein pilziges Notizheft.
Raphaele hatte etwas bedenken, ob er überhaupt zu den
vielen Tildasachen passen würde, aber seht selbst wo er
sich am liebsten aufhält:
IMG_5688
Tags drauf, hing er an der Esstischlampe und schaute
mir über die Schulter, als ich ein leckeres Knuspermüsli
für den Markt zubereitete:
IMG_5689
Ich wurde sehr genau beobachtet..
IMG_5683 IMG_5685
Er verfolgte die Trocknungsphase ganz genau:
IMG_5693 IMG_5684
Heute bekamen die Müsligläser von ihm und GG den letzten
Schliff, sie haben sehr gut zusammen gearbeitet:
IMG_5714
„Und was machen wir jetzt“, wollte er wissen.
IMG_5690
Nun gut, wir haben dann Weihnachtsmarmelade und Glühweingelee
gekocht:
IMG_5694
Auch die Gläser wurden heute fertig gestellt:
IMG_5720 IMG_5715
2 Backmischungen für Gewürzfrüchtekuchen wurden auch noch fertig.
IMG_5719
Zwischendurch hab ich die 2 Herbsttildas ausgehfein gemacht.
Die Stiefel mussten heute noch geschnürt werden und die Kosmetik.
IMG_5707
In der Zeit übte Lümmel das „dekorieren“.
IMG_5695
Zwischendurch musste ich dann mal die Krümmel aufsaugen,
er lässt sich ja gern spazieren fahren….
IMG_5691
Plötzlich sprang er ab und knuddelte die Elche!
IMG_5696
Am späten Nachmittag wurden auch die ausdekoriert:
IMG_5711 IMG_5710
Dann zog er sich mal kurz ins Schlafzimmer zurück und
hing etwas durch.
IMG_5698
Als es plötzlich klingelte und er sofort am Telefonhörer
hing, aber er hörte nix….
IMG_5692
Dann lief er zur Haustür und zog ein Päckchen herein.
Der Absender war Karoline. „Ooooh, das sind sicherlich die
Äpfel“, sagte ich zu Lümmel. Und tatsächlich fanden sich
darin rote und grüne Äpfel und ein Teelicht, denn meine
Hüttentilda war ein Tausch und ich bekam dafür die tollen
Sachen. Liebe Karolin, lieben Dank dafür,die Sachen sind
sooooo schön!
IMG_5712
Heut Abend hab ich dann noch die Zuckerstangen marktfein
gemacht, die letzten gestern Abend zugenäht.
IMG_5723
Nachdem ich heute auch noch drei Sorten Plätzchen gebacken
habe, lasse ich euch einen Teller da. Es sind drauf:
Florentiner, Orangenplätzchen, Engelsaugen, Nussecken,
Marzipanmohnhäufchen und Linzer Plätzchen.
IMG_5721
Ich hab für heute genug und werde bald das warme
Bett aufsuchen….oh, da liegt ja schon einer.
Lümmel ist wohl genauso fertig wie ich.
Wir wünschen Euch nun ein geruhsames Restwochenende.
Machts Euch gemütlich und kommt gut in die neue
Woche.
IMG_5697
Liebe Grüße
Manu und Lümmel

Fast wie Weihnachten

9. November 2013 von manu | 6 Kommentare

kam ich mir diese Woche gleich 2x vor!
Am Dienstag kam dieses schöne Packerl vom Kreativberg in
Österreich. Es waren ganz tolle Sachen drinnen und natürlich
auf meine Bedürfnisse abgestimmt, aber total!!!
Ich lass nun die Bilder sprechen und psst..eine Schokolade lebt schon
nicht mehr…die war aber auch sooo lecker, schmacht!
IMG_5636 IMG_5637
IMG_5638 IMG_5639
Maria`s älteste Tochter hat mir dann noch dieses doppelseitige
Bild gemalt:
IMG_5641 IMG_5640
Liebe Maria, noch Mals lieben Dank für alles.
Verschenkt habe ich am Dienstag Abend dann diesen Gute Nacht Engel,
eine liebe Freundin hatte heimlich Geburtstag udn da dachte ich mir,
dass sie so einen lieben Engel mit Lavendelherz gut gebrauchen kann.
Wir haben nun das 3. Mal zusammen genäht.
IMG_5642
Am Mittwoch stand dann das nächste Packerl vor der Tür.
Beim Auspacken hörte ich es schon röhren…aber seht selbst:
IMG_5650
Mein Gedanke war wirklich als allererstes, die liebe Marita
hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!! Hatte sie auch nicht, denn
beim weiteren Auspacken kamen die Tassen dann…
IMG_5651
Also das kam da alles raus, die Nadel muss geglüht haben…
IMG_5653
und die Stricknadel auch..
IMG_5652
Allerdings hat Rudi nun eine Heiratsanzeige aufgegeben, denn
Marita kann auch Elchmädels….und was für hübsche.
Er hofft, bis Weihnachten eine Elchdame gefunden zu haben, so lange
wohnt er auf meinem Nachttisch, Kissen, Bett….
Auch dir verrückten Nudel noch mal ganz lieben Dank!!!
IMG_5621 IMG_5622
Am Sonntag musste ich dann noch so zwischen Tür und Angel
Schlüsselanhänger nachlegen, die Hälfte der Familie ging mir
zu Hand, die hatten wohl Angst, das Abendessen fällt aus.
IMG_5629
Ha, schon wieder soviele Füße, was ist denn hier wieder los?
IMG_5630
Man glaubt es nicht, was hier an Hüttenengel eintrifft,
sie tauchen kurz auf, halten ein Schwätzchen und weg sind sie…
IMG_5630
Diese waren besonders dreist, ich glaube, die kannten sich auch gut
aus im Haus. Flink wie sie waren, haben sie in meiner GlasVase nach
Herzen gesucht und hüpften in die Kartons.
Einer hüpfte direkt auf Linchens Blog, denn wir machen eine
Tauschaktion, ich habe mir für die Tilda gehäkelte Äpfel gewünscht.
Der andre schnappte sich auch noch einen Schlüsselanhänger und
reiste auch zu einer ganz lieben Freundin.
IMG_5633
Meine Apfelmännchen
IMG_5671
vertreten gerade meine Wichtel,
hier im Hause gibt es nun viel zu tun, seit Dienstag
weiß ich, dass ich in 2 Wochen hier zu finden bin…
IMG_5672
Wir verrückt muss man sein??
Deshalb verabschiede ich mich nun, verbuddle mich im Stoff,
häng mich an die Nadel und lasse Euch noch ein paar Käsefüße da.
IMG_5619
Wir lesen uns am Donnerstag wieder, da werden die Nähprojekte von
Linchens „Wir nähen Tilda“ gezeigt und ich war dies Mal auch dabei.
Das mich Tilda mal zu Verzweiflung bringt, hätte ich ja nicht gedacht.
Und das gleich drei Mal!! In 5 Tagen mehr dazu.

Ein schönes Wochendende
wünscht Euch Manu

Schneckenpost

30. Oktober 2013 von manu | 8 Kommentare

DSC01210 (2)
Das ist der Inhalt aus dem Paket , dass ich vor gut 2 Wochen verschickt hab.
Damals hatte ich ja vergessen , den Inhalt zu fotografieren, aber Marita war
dann so nett, mir eines davon zu schicken.
IMG_5514
Dann hab ich als Dankeschön für die schöne Tür dem vorherigen
Besitzer einen seiner Tonziegel dekoriert.
Die Schwiegertochter der Besitzer war so begeistert von
dem Ziegel, dass sie gerne auch einen wollte.
Also wurden noch Mal Schnecken genäht..
IMG_5612
Im Zuge dessen brachte Sohnemann dann nicht nur einen Ziegel
mit, sondern einen ganzen Haufen…
IMG_5599
Am Wochenende wurde das A fertig:
IMG_5617
und das V angefangen, es wird etwas höher als die andren Buchstaben, es
bekommt in der Mitte einen Tannenbaum:
IMG_5614
Dann hat mir die liebe Petra am Samstag ein Care-Päckchen geschickt.
Alle Dinge tragen zum Überleben bei wenn man erkrankt ist, der Salbei-
tee schmeckt aus Elchtassen noch Mal so gut, die Schokolade hebt
die Stimmung (sie lebt auch schon nicht mehr…) und das Bad war am
Samstagabend gold wert! Noch Mals lieben Dank!
IMG_5610
Am Samstag Mittag waren wir noch in Basel auf der Herbstmesse und
ich hab wieder was nettes gefunden, sozusagen drei nette Kleinigkeiten:
IMG_5611
Auf einem Bastelheft sa ich so eine Art Apfelmännchen, dass mir
aber überhaupt nicht gefiehl, ich hab mir dann einige Tage Gedanken
darüber gemacht, wie ich es denn machen würde.
Das wurde daraus:
IMG_5615 IMG_5616
Nun muss ich meine Stickarbeit für einige Zeit aus der Hand
legen, das Strickzeug ist am Zuge, eine Hüttenengelgarnitur
ist schon fertig, die 2. in den letzten Zügen auf den Nadeln,
dann mach ich ja noch bei Linchens , wir nähen Tilda, mit
und dann muss ich noch einen Großauftrag erledingen.
Heute lasse ich nichts zum Essen da, muss auch mal auf
die Kalorien achten, deshalb zeige ich heute einen
Baum, der vor Monaten noch Kirschen trug , ich finde das
Laub soo schön.
IMG_5597 IMG_5598
Ich wünsche Euch ein schönes, langes
Wochenende mit euren Lieben.
Herbstliche Grüße
Eure Manu

Neues, aufgehübschtes und verschenktes

14. Oktober 2013 von manu | 9 Kommentare

IMG_5281
Der musste auf dem Kunsthandwerker in Kandern mit, lebt nun also schon drei Wochen hier.
Auf den Kerl drauf könnte Frau noch ein Kerzlein stellen…
IMG_5431
Bei Freudentanz hab ich mir die 2 Holzsterne gegönnt und das Elchwarnschild,
welches nun schneller einen Platz gefunden hat, als ich dachte.
IMG_5408
Diese schönen Stempel hab ich bei schwesternliebe – für dich gekauft, sie haben
sooo tolle Sachen und viele schöne Stempel, auf meiner rechten Seite kann man
sie unter Lieblingsläden anklicken.
IMG_5369
Die alte Form aus Silikon flog in den Müll und die zog ein…
IMG_5441
Diese süße Pralinen fand ich auch auf einem Blog und die mussten
her, da ich sie für drei Damen, die ich noch nähen will, brauche..
IMG_5345
aufgehübscht hab ich meine Pilze,
IMG_5352
und da ich das mit den 2 Reisigbündeln nicht so umsetzen konnte,
wie ich wollte, hab ich die Sache nun so gelöst:
IMG_5343 IMG_5344
und hier der zweite:
IMG_5391
Dann lagen in der Schublade noch viele unfertige Äpfel und
Birnen, die sind nun auch fertig geworden:
IMG_5362
Einige Päckchen wurden verschickt:
die Pilze an Rosaline
IMG_5396
die Teekanne an Raphaele
IMG_5404
und hier hab ich glatt vergessen den Inhalt zu fotografieren,
deshalb nun das Päckchen für ….., kann ich auch noch nicht
sagen, da es erst heute rausgeht…
IMG_5508
Gestern waren wir im Kreis Waldshut-Tiengen und haben
in einem tollen Lokal zu Mittag gegessen, die verarbeiten ihre
eigenen Tiere und bei Besichtigung derer, lief mir dies über
den Weg:
IMG_5506
Damit verabschiede ich für diese Woche, die sooo naß
beginnt, der Herbst hat alles voll im Griff und zeigt sich
von all seinen Seiten.
Machts gut die Woche, bis bald
Eure Manu

Pfüet eich!

27. August 2013 von manu | 10 Kommentare

IMG_5059
Am 15.August fuhren wir um 4 Uhr in der Früh Richtung Österreich, mit im Gepäck
war mein Vater, der uns ( Max und mich) zu diesem wunderbaren Urlaub eingeladen hat.
12 Tage einfach nichts tun, sich das Frühstück servieren lassen, Mittags die Lokalitäten
der Gegend ausprobiert, darunter auch erwanderte Almen und Abends unsere Jause beim
Schnitzberg. Mein Vater und Max fuhren immer hoch, ich lief fleißig jeden Abend hinauf.
Sohnemann kam natürlich ganz auf seine Kosten, Ziegen fand er reichlich, er half beim
Schnitzberg mit heuen und die Kühe versorgen oder er bediente die Gäste.
IMG_5099
Ich hab auf den Wanderungen natürlich fleißig gesammelt:
IMG_5141
und für die anstehende Herbstdeko auch viele Schwammerln fertig gestopft, einige fanden
den Weg nach Hause nicht mehr…
IMG_5137
Natürlich hab ich noch viel mehr gestopft, aber das zeige ich in einem andern Post,
sonst sprengt das den heutigen…
Von meinem Vater bekamen wir alles bezahlt, als Dankeschön fürs Hinfahren, er und
meine Mutter sind über 30 Jahre in der Hachau in Urlaub gewesen, auch ich war
immer wieder dort. Auch die Dinge, die ich Euch nun zeige, durften wir nicht selbst
bezahlen..
In Radstadt in einem wunderschönen Dekoladen, sah ich diese Tischdecke, sie kostete
ein kleines Vermögen, aber ich und vor allem Max haben uns so in die Tiere verliebt,
dass die Verkäuferin den Tisch (der reichlich gedeckt war mit Green Gate Geschirr)
abräumen musste, da dies das letzte Exemplar war:
IMG_5132
Diese Tischdecke von Clayre und Eef musste auch mit und ein Butterstempel, in einem
schönen Laden in Filzmoos,ich glaube sie hatten fast alles von der o.g. Firma…
IMG_5133
Max hat alles bekommen, was auf dem Geschirrtuch von Clayre und Eef steht, eine Kuhuhr,
Schleich Ziegen, die Zapfsäule ist eine Spardose, sowie die Kuh auch.
IMG_5131
Die Verpackung des Gelierzuckers fand ich soooo schön, dass ich diesen nicht benutzen
werde,sondern als Deko in die Küche stelle, der Elch ist auch von Schleich,
es gibt auch noch ein Junges und eine Elchkuh.., die Ausstecher mussten auch
mit und ich fand auch noch ein Passiertuch und passendes dazu.
IMG_5135
IMG_5138
In meinem Lieblingsstoffgeschäft in der Ramsau fand ich auch wieder nette
Stöffchen.
IMG_5139
Und im Depot in Bischofshofen fand ich auch einiges.
IMG_5140
Auf dem Antikmarkt in Altenmarkt hab ich gefunden , was ich schon lange suchte und
durfte es für nur 30 Euro mitnehmen, ich bestand hier aber darauf, es selbst zu bezahlen.
Man, war das ein Kampf!
Nun sind wir wieder gut zu Hause gelandet und ich fand dies alles in meiner Post:
IMG_5142
Die werde ich mir die letzten Tage der Ferien zu Gemüte führen, aber nun muss ich
erst Mal einkaufen fahren, ein bisserl Obst und Gemüse und Brot für die Jausen.
IMG_5100
Tschau und Baba
bis zum nächsten Mal!
Eure total relaxte Manu

Um noch Mal auf die 2 Zipfel zurück zu kommen

8. Dezember 2012 von manu | 12 Kommentare


Also diese 2 Zipfel saßen urplötzlich auf meinen Elchen im Wohnzimmer, ich habe
sie am Sonntagabend gebeten doch vorbei zu kommen, da ich sie bei Fina Gard (rechts
bei Läden und Blogs) sah und prompt waren sie am Dienstag angereist.

Darf ich vorstellen, Marie und Magnus von Maileg. Es sind 2 ganz reizvolle und
liebe Wichtel. Sie waren sehr hungrig, als sie ankamen und halfen mir gleich bei
der Puddingproduktion:

Danach halfen sie mir beim Malen und Stopfen:

Mittlerweile traut sich Marie auch an meine Nähmaschine und Magnus hilft ihr:

Natürlich hab ich ihnen auch eine Email -Adresse eingerichtet, Magnus beantwortet
immer die Post, während Marie lieber mit ihren Blogfreundinnen telefoniert, nur
hat sie noch nicht ganz verstanden, dass sie den Hörer vielleicht in die Hand
nehmen sollte oder die Freisprechanlage benutzen kann!

Abends halten sie es momentan wie ich , rein ins warme Bett, mit einer Tasse
Adventskalendertee und einem guten Buch. Auch sie haben beim Wichteln mitgemacht
und von Marita die Rückseite des Kissen bekommen:

Nach einigen Seiten fallen ihnen meist die Augen zu und sie schlafen in guter
Ruh bis am nächsten Morgen:

Sie haben mir übrigens mitgeteilt, dass sie bleiben werden und weiterhin in meiner
herzhaften Näh-und Backstube zur Hand gehen. Ich kann im Moment auch jede Hilfe
gebrauchen. Sie haben mir auch glatt noch das Bad weihnachtlich dekoriert:

In der Küche haben sie auch einiges auf den Kopf gestellt, sie wollten unbedingt
die Rezeptsterne von Ulla an Ästen aufhängen und die Lebkuchen usw. unterbringen:

Heute sind sie ins Nachbardorf auf einem Bauernhof einen Besuch abstatten,
der Enkel des Bauern wurde letzten Samstag ein Jahr alt, da haben sie ihm
glatt noch ein Schaf genäht:

Heute bekam Frau herzhaftes ein ganz tolles Päckchen mit vielen kleinen eingepackten
Herrlichkeiten darin, alles in selbstgestempeltem Papier eingepackt und mit Bändchen
versehen, da konnte ich die Hilfe der beiden gut gebrauchen und das war drinnen:

Handgemachte Sterne und ein Elch, eine Bienenwachskerze und eine Seife. Liebe Trulla,
vielen Dank, ich hab mich sehr gefreut. Sie ist Besitzerin des Blogs Schnittstaelle!

Zu guter Letzt haben die 2 mit mir heute Nachmittag einen Maulwurfkuchen
und die Nr. 4 ( Nussecken) aus Ullas Adventskalenderrezepten gebacken.
Wir werden nun wohl eine 2. Dose organisieren müssen, denn die passen
gar nicht alle in die eine Dose, sie schmecken übrigens himmlisch, bedient Euch!

Ich wünsche Euch ein schönes, weißes Adventswochenende und einen heimeligen
2. Advent. Ich werde mich wieder in meine Werkstatt verziehen müssen, da wartet
noch einiges auf die Fertigstellung, hach , wie liebe ich diese Zeit voller
Geheimnisse und Überraschungen.
Machts gut
Eure Manu

Schneeweißer 1. Advent

2. Dezember 2012 von manu | 15 Kommentare

Passend zur ersten Kerze haben wir nun auch wieder Schnee, 4cm hat es in der
2. Nachthälfte geschneit und es rieselt weiter.

Mein Adventskranz ist diesmal nicht rund, er hat Ecken und Kanten. Hab ich mir
doch im Sommer eine alte Obstkiste als Tablett gekauft, in dem die Löcher oben
schon vorgebohrt waren. Letzten Sonntag war ich bei einer Adventsaustellung
in Staufen und habe mir dort die Kerzen, Kerzenhalter und die Amaryllis im Topf
mitgenommen und aus Sachen, die in der Weihnachtskiste waren ist meine
Adventskiste entstanden.

Ja, und dieser Elch sprach mich letzten Mittwoch in der Staudengärtnerei in Laufen an.
Ob ich ihn nicht mitnehmen wolle, er würde gerne in meinem Garten stehn…ich musste
nicht lang überlegen und vielleicht hole ich ihm noch den Bruder nach, denn…die
Gesellen sind genau um die Hälfte billiger. Max hat ihn vor dem Küchenfenster platziert,
damit ich ihn immer im Blick habe, den ersten Schnee brachte Mister Moose am
Donnerstag auch gleich mit.

Somit wurden aus den Holzengel fürs Geschäft Schneeengel, sie wurden Freitag endlich
fertig, nach dem ich die Woche viel am Gipsen war.

Nebenbei konnte ich einige Elche fertig stellen, zwei weitere fehlen noch.
Es gab aber noch einiges andres zu tun.
Am Freitag standen da zwei Pakete vor der Tür, mein Wichtelpäckchen und ein genauso
großes von Ulla. Nun musste ich nur aufpassen vor Aufregung das richtige zu öffnen.
Ein wunderschöner Adventskalender kam zum Vorschein:

Liebe Ulla, du hast mich mal wieder sprachlos gemacht. Ich habe ihn nun
an die Küchentür gehängt, damit ich in immer im Blick habe und mich daran erfreuen kann.

Wenn er leer ist , bleiben 2 wunderschnöne Elchbackhandschuhe zurück.

Gebacken habe ich die Woche auch und neue Rezepte ausprobiert. Zuerst habe ich Stollen
im Glas gebacken, es waren 5 Gläser, zwei sind schon ausgewandert und das 3. wurde
gestern geöffnet, eine himmlische Angelegenheit, sag ich Euch.
Noch himmlicher schmeckten die Schoko-Dominostein-Muffins, in denen sich im Innern
ein Dominostein versteckt. Minigugls entstanden mit Mandel-Honig-Teig, sehr lecker.
An Ullas Adventskalender hänge viele Sterne und die muss Frau auch öffnen, wie ihr
seht, findet man bei der Nr. 1 ein Rezept. Eine klasse Idee!
Pünktlich zum 1. Advent traf gestern Abend gegen 23:30 Familie Zuckerguß ein.
Wurde aber auch Zeit. Ich hoffe, sie werden nun umgänglicher, denn die Zubereitung
war eine Menge Arbeit. Ich wollte sie eigentlich nur zum Fotographieren da hinsetzen,
aber ich werde sie da wohl sitzen lassen, ist ein lauschiges Plätzchen.

Da nun der Weg zum Bäcker so gut wie abgeschnitten ist, da wir mal wieder nicht
hoch und runter kommen, werde ich nun schnell selber Brötchen backen.
So, nun sind die Brötchen fertig, ihr könnt Euch gern dazu setzen.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen, ruhigen und besinnlichen Adventssonntag
mit euren Lieben.
Schön, dass es Euch gibt!
Liebe Grüße
Eure Manu

Elche in meinem Haus

23. November 2012 von manu | 11 Kommentare

Ja, nun ist Elch-Hoch-Zeit und bald dürfen sie auch bei Frau herzhaftes
im Schlafzimmer wohnen, heute kamen die süßen Gesellen an und werden nun
erst Mal Karusell fahren gehen…

Ich habe die letzten Tage viel genäht und fertig gestellt, aber leider kann
ich Euch nun gar nicht viel davon zeigen, denn es sind schon Sachen für Weih-
nachten dabei und das Wichtelgeschenk wurde fertig. Dafür habe ich aber
Plätzchen gebacken und komplett in der Hütte dekoriert. Wir werden nun einen
kleinen Rundgang machen und zur Belohnung gibts Kaffee, Tee und Gebäck.
Hier der Flur, rechts auf dem Schuhregal:

Links bevor man in den Wohnbereich kommt:

Im Wohnbereich sieht man gleich dies hier, aber da ich ja noch nicht fertig
bin mit Nähen, hab ich noch Platz gelassen..

Ein Schränckchen hab ich umgestellt. Da um die Jahreszeit die Terassentür nur
noch schräggestellt wird, zum Lüften, konnte ich es hier hin stellen:

Daneben und vor der Küchentür steht dies:

Die zwei Tannenbäumchen hat mir Inga vor 2 Jahren zu Weihnachten geschickt.
Und da wir nun vor der Küche stehn, bitt ich Euch herein auf eine kleine Rast.

Bedient Euch, da hat es Marzipanhörnchen, Engelsaugen, Springerle, Zimt-Marzipan-
sterne, Mohnmakronen und ein Apfel-Zimt-Muffin, vom Jüngsten gebacken, dank
Dr. Ö…., eine neue Backmischung, auch das gibts bei uns mal und sie schmecken
wunderbar.

Ähm, ja, die wollten demonstrativ aufs Foto, Mutter und Kind, sie sind schon
ganz verzweifelt, weil Vater und der Bruder noch fehlen, ich muss sie aber
nur noch zunähen, zusammensetzen und dekorieren. Es sind auch Lebkuchen, aber
das gibt eine besondere Sorte, wie zu sehen ist, ein sehr edle, lach.

Ja, diese Elchgattung saß mir die Woche auch schon im Genick, denn dieser wollte
unbedingt mit den andren 2 Herrschaften verreisen, da musste ich machen, die
Viehcher sind ja so was von ungedulig! 2 weitere sind nun fertig gestellt und
am Wochenende wird der Rest fertig.
Sind die zwei nicht süß?

Ich hab mir vor Wochen einige Elchstöffchen bestellt, das ist einer davon…
Zum Wichteln werde ich nächsten Donnerstag einen extra Post anlegen, wo jede,
die ein Päckchen erhalten hat , sich da eintragen kann. Bitte schaut genau,
WAS da ankommt, nicht dass ihr aus versehen was aufmacht, was noch zu bleiben
soll……!
Ich wünsche Euch ein gemütliches Wochenende, laßt es Euch gut gehn!
Liebe Grüße
Manu

Herbst trifft Weihnachten

16. November 2012 von manu | 13 Kommentare

Am Montag lief mir diese Backpackung über den Weg, als ich die Lektüre für
meine Tochter abholen wollte. Zu Hause hab ich gleich 3 verschiedene Sorten
gebacken, die schmecken oberlecker, die Miniguglhupfs, und sind mit einem Haps
gegessen, ich musste sie retten, damit am nächsten Tag noch welche mit in die
Schule konnten…

Am Sonntag habe ich eine große Schweinerei veranstaltet…

Ich hänge sie gerne an Geschenke oder verbinde sie mit einem Geldgeschenk.

Hier ein Teil der Tischdeko für die Gästezimmer, drei müssen noch gemacht werden,
die Zimmer werden aber erst noch gestrichen, somit hab ich mit den restlichen noch
eine Woche Zeit.

Der Türkranz begrüßt ab heute die Gäste.

Gestern war ich im A…Discounter um Zweige zu holen und laufe nichts ahnend an einem
Aufbau vorbei, aus dem mich dieser liebe Geselle anschaute, oh, ein Elchlein, rief
Frau herzhaftes und packte ihn in den Wagen, der Jüngste hat sich nun schon beschwert,
dass er auch einen möchte..ja ich werde noch Mal vorbei schauen! Er ist aus Marzipan..

Tja, und bei uns in der Hütte trifft nun der Herbst auf Weihnachten. Das Treppengeländer
wurde schon umdekoriert. Hier kommt der Elchfan wieder sehr gut durch…
Leider müsst ihr den Kopf in Schräglage bringen, aber anders bekommte ich nicht alles
aufs Foto…

Diese beiden Pyjama -Santas sitzen in dem Koffer auf dem Weg nach oben, ich habe
einen alten gut gehüteten Kissenbezug meiner Oma auf ein Kissen bezogen und die
beiden darauf gebettet, sie haben es urgemütlich dort und wenn sie schlafen wollen,
legen sie sich einfach hin…

Der Türstopper stand nun wieder fast ein Jahr im Keller, nun darf er wieder die Tür
in den Wohnbereich festhalten. Am Mittwoch lief mir der Elchstecker über den Weg,
ich hab ihn auch noch in Rot und dann dachte ich , ich steck den Mal dazu…

Da ihr nun sicher hungrig seid, nach der Besichtigung, stelle ich Euch einige
Desserts hin, Schokoladenpudding mit und ohne rote Grütze und eine Vanille-Stevia-Creme.
Greift zu und laßt es Auch schmecken.
Ich werde am Wochenende dem Herbst im Haus ein Ende machen und weiter dekorieren,
nächste Woche wird es draußen weiter gehen. So werde ich Euch am nächsten
Wochenende zeigen, was wir vor dem endgültigen Ruin gerettet haben.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, zieht Euch warm an, wir hatten heute um
halb 10 nur 4 Grad.
Liebe Grüße
Manu

Auf die Martinsgans

11. November 2012 von manu | 15 Kommentare

Heute ist St. Martin, das erste Mal seit 17 Jahren, dass wir nicht Laterne
laufen, das ist vorbei….letztes Jahr durfte mein Jüngster mit seiner alten
Klasse mit Fackeln mit laufen, das Abschiedsritual für 4. Klässler am Laternenlauf.
Der Weg hinauf verlief schweigend, die Laternen waren noch ab. Auf der Wiese folgte
das St. Martinsspiel, welches jedes Jahr anders ausfiel, da es immer die 2. Klasse
aufführt. Danach wurde gesungen, die Lichter in den Laternen angezündet und die
von den 4. Klässlern gebackenen Martinswecken verteilt, diese mussten immer mit
jemandem geteilt werden. Ein Lied davon hab ich die letzten Tage immer wieder vor mich
hergesummt, als ich die vielen Gänschen genäht und dekoriert habe:

Auf die Martinsgans
Im Kanon zu 3 Stimmen
Aus dem 14. Jahrhundert

Martin, lieber Herr mein,
nun lasst uns fröhlich sein,
heut zu deinen Ehren
und durch den Willen dein,
die Gäns‘ sollst du uns mehren
und den kühlen Wein,
gesotten und gebraten,
sie müssen all herein.

Bei mir mussten sie heraus….

Im Gänsemarsch stiegen sie in den Bollerwagen. Das taten sie gern,wussten sie doch,
der Bratentopf ist nicht ihrer, sie kommen alle in liebevolle Hände. Der Ganter doch
bleibt hier…er hängt da und fügt den Ankommenden ein Grinsen ins Gesicht…

Am Donnerstag hatte unser Jüngster Herbstfest mit Übernachtung in der Schule,
da ist er am Mittwoch noch in den Teig gestiegen, ich auch, er bearbeitete
den Plätzchenteig:

und ich den für die Linzertorten:

Die Stofflebkuchen sind nun alle eingedost..

und sind ab Freitag auf dem Tischen zu finden, aber nicht nur..

Dann musste ich in meine ToDoListe schnell was zwischen schieben, was ganz
allein mir gehört, ich finde sie ist wunderschön geworden, und ihr?

Das ist der neue Vintage Doll Angel von Tilda, es gibt ihn als Bastelpackung, aber
auf die hab ich aus preislichen Gründen verzichtet..und sie mir ganz nach meinen
Vorstellungen genäht.

Mit diesem Bild möchte ich mich verabschieden, es erübrigt die Frage, was Frau
herzhaftes an diesem sehr verregneten Wochenende wohl gemacht hat und machen
wird. Sie hat 7 Elche, 17 Schweine, 9 Lebkuchen und 16 Minilebkuchen zu wenden
und zu stopfen. Die Schweine sind fast schon fertig, sie brauchen nur noch Augen
und ihr Ringelschwänzchen, dann gehts weiter an die Lebkuchen. Sterne hab ich auch
schon genäht und gewendet, was ich damit vorhabe, zeig ich Euch nächstes Wochenende.
Ich nehme an, die Wichtelteilnehmer sind alle fleißig am Werkeln? Einge sind schon
fertig, wurde mir mitgeteilt, ich bin auch schon nebenher dabei….
Ich wünsche Euch einen heimeligen Sonntag.
Lasst es Euch gut gehn und danke, dass ihr immer wieder vorbei schaut.
Liebe Grüße
Manu, bei der es heute keine Gans gibt, sonder Raclette ( das musste noch gesagt werden!)