Kompromisse

25. Februar 2014 von manu | 8 Kommentare

Wenn man eine Katzenhaarallergie hat, die Viehcher aber trotzdem gern
mag, müssen Alternativen her, so hat hier eine wundersame Vermehrung
stattgefunden. Einige sind schon auf und davon, in den Nachbarort.
Dann habe ich eine ganz große Mietzekatze genäht, als Türstopper.
Die hatte vielleicht einen Hunger auf Füllwatte….
IMG_6135 IMG_6156
Da ich ja immer wieder Probleme habe, wenn ich Produkte mit
Hefe zu mir nehme, habe ich eine wunderbare Alternative gefunden.
Ein Backferment welches nur aus Honig und Salz besteht, das Brot
schmeckt einmalig gut und die Brötchen erst. Kuchen habe ich
noch nicht damit gebacken, werde ich aber bald mal in Angriff nehmen.
Wenn ihr mehr darüber wissen wollt,geht ins www.brotundleben.de,
da kann man sich gut darüber informieren und dort auch fertige
Backwaren bestellen. Das Brot auf dem Bild ist von dort:
IMG_6003
Dann habe ich vor einigen Wochen Karamellcreme gemacht, im Thermomix
ohne selbst zu rühren, nach 50 Minuten war die Sache perfekt.
Frau kann es auch ins Müsli rühren oder mal pur mit dem Löffel
naschen, wenn ihr danach ist. Diese Woche werde ich wohl nachlegen
müssen, hab nämlich auch schon welche verschenkt..
IMG_6017
Da ich ja das Plastik immer mehr reduziere, stellte sich mir die Frage,
WIE soll das in der Gefriertruhe funktionieren??? Also Brot, Baguettes,
Brötchen werden nun in zusammengenähten Geschirrtüchern eingefroren und
das geht wunderbar. Habe einige sogar extralang für Baguettes genäht:
IMG_6023 IMG_6015
Dann war aber die Frage, wie weiß ich nun, wo was drinnen ist, da
wir ja nicht alle das gleiche Brot gern essen. Nun habe ich
kleine Wäscheklammern besorgt und das Problem gelöst.
IMG_6168
Das gleiche überlegte ich mir nun auch für Fleisch und
Fisch, das geht schlecht in Stoffbeuteln. Dann stand ich
wieder vor den Plastikbehältern und dachte mir, wenn ich
die Lock&Lock Boxen nehme, benutze ich ja gesundes Plastik,
da dieses ja BIS frei ist und ich brauch nicht immer
die Plastikbeutel nach dem Auftauen wegwerfen. Für mich
nun ein guter Kompromiss und da ich, nach Absprache mit
den Läden meines Vertrauens, nun auch mit den Boxen einkaufen
kommen darf, habe ich auch gleich im Laden keine Umverpackung mehr.
IMG_6128 IMG_6129.
Ein für mich sehr guter und wichtiger Kompromiss.
Dann ist auf Wunsch mal wieder ein Glücksschwein entstanden.IMG_6167
Es hat schon verdammtes Glück, denn so wie die neue Besitzerin mir
schriftlich mitgeteilt hat, wird es Artgerecht gehalten und der Transport
wird auch sehr schonend organisiert, ohne Stress fürs Schwein!
Ansonsten hänge ich momentan schon viel an der Nadel, hatte aber vorher
noch was wichtiges zu tun, denn der Schulflyer wollte neu gestaltet werden,
das war ein gutes Teamwork mit einer liebe Freundin und der Schulleitung.
Es war eine Menge Arbeit, aber sie hat sich gelohnt. Da blieb dann so einiges
liegen, nun zauber ich gerade eine Wunschhexe und ein Abschiedsgeschenk für
Max Klassenlehrerin, die bald in Mutterschutz geht und dann habe ich noch
etwas ausgeheckt…davon dann das nächste Mal.
Ich lasse euch noch einen herzhaften Gruß da:
IMG_6157 IMG_6170
Genießt die Sonne, solange sie scheint.
Bei uns blühen die Krokusse und der Forsythien Strauch.
Liebe Grüße
Manu

Veränderungen

21. September 2013 von manu | 3 Kommentare

IMG_5265
im Wohnzimmer, im Spielzimmer und vor allem in der Küche finden
momentan hier statt.
Seit einem Jahr (rot werd) liegen hier Vorhänge die gekürzt werden
müssen um ins Wohnzimmer zu dürfen. Nun hat es mich endlich gepackt,
habe wohl so 2 Tage gekürzt und genäht und am 3. Tag wurden sie ausgewechselt.
Die Weißen bringen mir für den Herbst mehr Helligkeit in den Raum, da
das Holz einfach über die Herbst- und Wintermonate zu dunkel macht.
IMG_5251 IMG_5250
Im Spielzimmer sollte ein Tischkicker Einzug halten, aber ich wollte
natürlich nicht wieder Plastik..durch einen Zufall fanden wir den hier:
Kartoni, zu finden unter www.kickpack.de
Der Tischkicker besteht aus Karton und Holz und selbst die Verpackung
wird in den Tischkicker integriert.
IMG_5271 IMG_5272
Er wurde in Kindertagesstätten getestet und die gehen ja bekanntlich nicht
allzu sanft mit so Sachen um und er ist so gut wie unverwüstlich und bei der
Entsorgung natürlich auf der guten Seite!
Fast haben wir es geschafft, die Plastiflaschen aus unserm Haus zu verbannen,
so langsam verschwinden sie und das Glas findet seinen berechtigten Platz hier:
IMG_5253 IMG_5254
Ich möchte mich nicht mehr angesprochen fühlen, wenn ich lese, das im nordöstlichen
Pazifik eine Plastikinsel treibt (The North Pacific Gyre), die jetzt schon 8x
so groß wie Deutschland ist und in den Meerestieren, die wir essen, Weichmacher
gefunden werden, echt lecker. Ich möchte kein schlechtes Gewissen mehr bekommen
müssen und ich habe Kinder die auch noch Kinder bekommen möchten…wir sollten
allen Ernstens darüber nachdenken, dass die nachfolgenden Generationen auch
noch einigermaßen gesund leben und alt werden wollen….
Aus der Küche verbannt habe ich die antihaftbeschichteten Pfannen und
Backbleche, da meine bzw. die geerbten nun eh schon bald das Zeitliche
segnen sollte, kam kurzer Hand beides raus und neues rein und es ist
eine wahre Pracht darin zu backen und zu brutzeln:
IMG_5243 IMG_5242
IMG_5274 IMG_5275
Nur hier werde ich nun stutzig, WARUM müssen Bioteebeutel in Plastik verpackt werden,
es geht doch auch in Papier und ohne, wie man sehen kann, werde mir nun offenen Earl
Grey Tee suchen…
IMG_5255
Zur Zeit beschäftige ich mich nun auch hiermit:
IMG_5239
Und in unsere Hoflädchen im Nachbardorf sieht es zur Zeit richtig bunt aus und
wie man an den Tomaten sieht, sie müssen nicht perfekt sein, sondern schmecken:
IMG_5269
Hier dürft ihr euch nun gerne bedienen, die Äpfel sind der Hammer, ich
könnte jeden Tag ein Kilo essen, so lecker sind sie, saftig und süß,
eine alte Sorte eben.
Dieser Post ist nun mal etwas anders als sonst, keine Handarbeit, aber
ich bin nicht untätig, ich sticke, ich züchte Pilze, aber ich mache mir
nun echt viele Gedanke was unseren Konsum und das Einkaufsverhalten angeht.
Ich verweigere seit einigen Wochen konsequent jede Plastiktüte die man mir
nachwerfen will….
Kurz und gut, im nächsten Post gibts viel Handgemachtes zu sehen und was
ich heute auf der Kreativa der Badenmesse so eingesammelt habe.
Aber heute war es mir wichtig, dass es uns und auch den nachfolgenden
Generationen gut geht…
Ein schönes Herbstwochenende wünscht
Euch Manu